Ratgeber

In 3 Schritten zu neuen Kunden: So nutzt du Sales Funnel

Seite 2 / 2

Schritt 3: Kaufabschluss

Nach dem zweiten Schritt werden nicht alle Interessenten auch einen Kauf abschließen. In vielen Branchen sind zwei Kaufabschlüsse pro hundert Interessenten ein guter Schnitt. Den Kaufabschluss zu bekommen bedeutet manchmal auch, durch Re-Marketing und Re-Targeting dem Kunden auf den Fersen geblieben zu sein.

Miss deinen Erfolg und ermittle deine Konversionsrate. Behalte deine Warenkorbgrößen im Blick und achte auf deine Retourenquote. Was hat dich ein Kauf in der Summe gekostet?

Anglerlatein: Schnapp.

Wie geht es jetzt weiter?

Natürlich ist jetzt längst nicht alles vorbei, denn Kunden können und sollen erneut bei dir kaufen. Es ist viel leichter, einen vorhandenen Kunden zu einem erneuten Kauf zu bewegen, als neue Kunden zu gewinnen.

Fazit: Eine der wichtigsten Erkenntnisse aus deinem Sales Funnel ist, wie viele Schritte und wie viel Investition letztendlich nötig ist, um einen Verkauf zu generieren.

Anglerlatein: Angle auch einmal in neuen Gewässern. Merke dir, welche Würmer besonders gut angekommen sind.

Ebenfalls spannend: 

Startseite
  • Seite:
  • 1
  • 2

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung