Digitale Gesellschaft

So kannst du die 4. Staffel von House of Cards in Deutschland sehen – auch ohne Sky-Konto

(Foto: Netflix)

Du bist Netflix-Nutzer? Du liebst House of Cards? Und du willst die vierte Staffel sehen. Jetzt. Sofort! Dann haben wir hier einen Tipp für dich.

4. Staffel von House of Cards erstmal nur für Sky-Nutzer

Netflix hat vor vier Jahren die deutschen Rechte an House of Cards an Sky verkauft. (Grafik: Netflix)

Netflix hat vor vier Jahren die deutschen Rechte an House of Cards an Sky verkauft. (Grafik: Netflix)

Es ist wie es ist. Netflix hat vor vier Jahren die deutschen Rechte an House of Cards – obwohl selbst produziert – an Sky verkauft. Damals lag der Deutschlandstart noch in weiter Ferne und man ahnte wohl nicht, was das für Folgen haben würde. Heute ärgert man sich zu Recht.

Heute haben deutsche Netflix-Nutzer gegenüber Sky-Abonnenten das Nachsehen und müssen warten, bis die US-amerikanische Erfolgsserie ausgestrahlt wird. Hinzukommt, dass auch die VPN-Wall es aktuell nicht zulässt, von Deutschland aus auf das US-Sortiment zuzugreifen. Doch ein kleines unbeugsames Programm leistet derzeit noch Widerstand.

Smartflix leistet Widerstand: So kannst du House of Cards 4 auch in Deutschland sehen

Die vierte Staffel von House of Cards lässt über Smartflix auch von Deutschland aus schauen. (Screenshot: Smartflix)

Die vierte Staffel von House of Cards lässt über Smartflix auch von Deutschland aus schauen. (Screenshot: Smartflix)

Die Rede ist von Smartflix – einem Tool, das erlaubt Netflix ohne Ländergrenzen zu nutzen. Die praktische Mac-App kombiniert einen Index aller im Portfolio enthaltenen Sendungen mit einem Browser und einem für das Streaming optimierten Proxy-Service. Sobald du das Programm heruntergeladen hast, musst du dich lediglich mit deinen Netflix-Daten anmelden und schon kannst du auf alle Filme, Serien und Sendungen zugreifen.

Einzig und alleine eines sollte dir bewusst sein. Du agierst damit ganz klar gegen die aktuellen Netflix-AGB. Der Dienst behält sich insofern vor, dir das Konto zu sperren, insofern das Unternehmen dich erwischt. Draufgänger, die für House of Cards allerdings etwas riskieren wollen, wird das aber sicher kaltlassen. Aber sag später nicht, wir hätten dich nicht gewarnt.

Übrigens, wenn du noch mehr aus deinem Netflix-Account herausholen möchtest, dann schau doch auch mal in den Artikel „Netflix: 18 Tipps für noch mehr Filmvergnügen“ rein. Lohnt sich!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
7ero
7ero

Anstatt über so nervige workarounds sich die Serie anzusehen lieber direkt illegal laden.

Firmen haben Vorteile bei der Globalisierung, aber als Person bekommt man nur die Nachteile ab…

Antworten
Jörn_31874
Jörn_31874

Also ich bin ZenMate Premium Kunde – für mich funktioniert Netflix US mit ZenMate und deren US (Westcoast) Server wunderbar. Denke Smartflix ist auch ganz spannend, aber ZenMate hat mir die letzten 2 Jahre gute Dienste geleistet und die Einfachheit der Benutzung ist halt ungeschlagen. Sie hatten 2 Tage ein paar Probleme aber haben das inzwischen wieder gelöst (zumindest für Premium Nutzer).

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung