Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Listicle

Diese 5 Bücher empfiehlt Bill Gates als Sommerlektüre

(Screenshot: Gates Notes/t3n.de)

Du hast noch keine Idee, welche Bücher du dieses Jahr in den Urlaub mitnehmen willst? Wie gut, dass Microsoft-Gründer Bill Gates dir fünf Bücher zur Lektüre im Sommer empfiehlt.

Bill Gates empfiehlt Lektüre für den Sommerurlaub

Microsoft-Gründer und Milliardär Bill Gates liest viel, am liebsten gedruckte Bücher. Auf seinem Blog empfiehlt Gates regelmäßig Bücher, die ihm besonders gefallen oder ihn geprägt haben. Bei den fünf Büchern, die der Lesefan für den Sommerurlaub empfiehlt, handelt es sich allerdings nicht um leichte Lektüre. In allen geht es um die Welt um uns herum, und Gates hat eigenen Angaben zufolge daraus unter anderem gelernt, wie die Erfahrungen den Menschen formen.

„Leseratte“ Bill Gates
„Leseratte“ Bill Gates empfiehlt interessante Lektüre für den Sommerurlaub. (Screenshot: Gates Notes/Youtube/t3n.de)

Einige dieser Bücher, schreibt Gates, hätten ihm dabei geholfen zu verstehen, wie es ist, wenn man außerhalb der Mehrheitsgesellschaft aufwächst – etwa als Kind eines Weißen und einer Schwarzen im Apartheid-Regime Südafrikas. Ähnlich berührend fand Gates offenbar die Schilderung des Lebens eines jungen Mannes, der versucht, den ärmlichen Verhältnissen in den Appalachen zu entkommen, oder die Herausforderungen für den Sohn eines Erdnussfarmers im ländlichen Georgia.

Das sind die 5 von Bill Gates empfohlenen Bücher

Die Erinnerungen des 1984 in Johannesburg geborenen Komikers und Schauspielers, der seit 2015 „The Daily Show“ moderiert.

Vordergründig geht es um eine Herztransplantation, Gates empfiehlt es aber vor allem wegen seiner poetischen Sprache und der starken Charaktere.

Ein „schreckliches, herzzerreißendes Buch“ über die benachteiligte Welt der armen weißen Unterschicht in den Appalachen.

Hararis letztes Buch „Sapiens“ hatte Gates im vergangenen Sommer empfohlen. Der Nachfolger sei genauso herausfordernd, provozierend und lesenswert. Es geht um sich wandelnde Gesellschaftsprinzipien im 21. Jahrhundert.

Ein weiteres Buch des ehemaligen US-Präsidenten, das laut Gates eine ganze Reihe noch nicht erzählter großartiger Anekdoten birgt.

Auch interessant in diesem Zusammenhang: Wie Bill Gates das Meiste aus jedem Buch herausholt, das er liest

via mashable.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.