Kolumne

5 Dinge, die du diese Woche wissen musst: Beyond Meat ist das neue iPhone

Beyond-Meat-Gründer Ethan Brown. (Foto: Beyond Meat)

Jeden Montagmorgen berichtet t3n.de-Chefredakteur Stephan Dörner über fünf Dinge, die zum Wochenstart wichtig sind. Heute geht es unter anderem um fleischlose Ernährung und eine t3n-Nachricht, die um die Welt ging.

1. Neuköllner Hipster stürmen die Außenbezirke – und dieser Gründer ist schuld

Wenn meine Freunde aus Berlin-Neukölln, Prenzlauer Berg und Friedrichshain plötzlich den langen S-Bahn-Weg in Außenbezirke wie Adlershof und Falkensee auf sich nehmen, dann muss etwas Besonderes passiert sein: Lidl hat wieder Beyond-Meat-Pattys im Angebot. Der vegane Fleischersatz ist in Deutschlands Vegan-Hochburgen natürlich innerhalb von Minuten ausverkauft, weshalb mit fair produzierten Baumwolltaschen bewaffnete Hipster aus Prenzlauer Berg bis Neukölln jetzt regelmäßig die Lidl-Filialen in den Außenbezirken stürmen.

Lange Schlangen vor Lidl – Beyond Meat ist sozusagen das neue iPhone. Das Versprechen: Beyond Meat schmeckt wie Fleisch, ist aber vegan – was mir inzwischen zahlreiche Tester aus meinem Umfeld bestätigt haben. Unser Startup-Reporter Daniel Hüfner hat sich den Gründer hinter dem Hype um den Fleischersatz genauer angeschaut. Wo du den Beyond-Meat-Burger außer bei Lidl kaufen kannst, erfährst du ebenfalls von ihm.

2. Mozilla-CEO Chris Beard: „Wir werden eine Premium-Version anbieten“

Nein, der Webbrowser Firefox wird nicht kostenpflichtig – aber Mozilla-CEO Chris Beard überlegt, wie das Unternehmen unabhängiger von den Einnahmen werden kann, die Google Mozilla für jede Suche mit dem Firefox-Browser zahlt, und will daher eine Premiumversion des Browsers unter anderem mit VPN-Dienst anbieten. Das hat er im t3n-Interview mit unserem Digitalreporter Jan Vollmer bereits vor mehr als einer Woche angekündigt – und die Nachricht ging um die Welt. Von The Verge über The Next Web und Gizmodo bis nach Japan. Was hat der Mozilla-Chef genau vor, das weltweit für Wirbel sorgt? Du erfährst es im Interview!

3. Warum ein Verbot der Retourenvernichtung Schwachsinn wäre

Die Grünen erleben einen politischen Höhenflug in den Umfragen – und betreiben Agenda-Setting. Ihr neuester Vorstoß im Namen der Umwelt: ein Verbot der Vernichtung zurückgeschickter Waren von E-Commerce-Händlern wie Amazon. Warum das Unsinn ist und wie wir der Umwelt wirklich helfen können, erklärt unser E-Commerce-Redakteur Jochen Fuchs.

Apropos Amazon: Jochen war auch auf der E-Commerce-Konferenz K5 und ging dort der Frage nach, ob Amazon seinen Zenit überschritten hat. „Vielleicht wird Amazon ja gar das Facebook der E-Commerce-Welt: alt, unsexy, aber irgendwie unkaputtbar?“

4. Android 9.0 Pie: Diese Smartphones erhalten das große Update

Android 9.0 Pie ist schon lange fertig und wird seit August 2018 in finaler Version – zuerst für Pixel-Geräte – verteilt. Welche Smartphones Googles neueste OS-Version erhalten haben und noch bekommen werden, fasst unser Hardware-Redakteur Andreas Floemer für dich zusammen.

5. Praxistipps für Freelancer und Startups

Zuletzt wie immer der Praxistipp zum Start in die Woche – diesmal sind es sogar zwei. Der erste ist ganz kurz: Verlange als Freelancer mehr Geld. Drei Gründe nennt dir unser Gastautor Thomas Maas.

Der zweite ist ein kaum bekanntes Google-Tool, das jede Gründerin und jeder Gründer kennen sollte: Es beantwortet die Frage, welcher Auslandsmarkt für dein Startup interessant wäre.

5 Dinge, die du diese Woche wissen musst“ als Newsletter

Wenn dir der Newsletter gefällt, empfiehl ihn doch weiter! Auf unserer Newsletter-Infoseite gibt es eine Übersicht über alle Newsletter – dieser heißt Pioneers’ Breakfast.

Wenn du schon Newsletter-Abonnent bist, hast du bereits eine Mail zum neuen Newsletter-Angebot von uns bekommen. Über den entsprechenden Button kannst du schnell und einfach deine Präferenzen updaten!

Du liest bisher noch keinen der t3n Newsletter? Dann melde dich jetzt hier an und such dir aus, welche Newsletter du künftig erhalten willst.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung