Kolumne

5 Dinge, die du diese Woche wissen musst: Ein Gespenst geht um in der Tech-Branche – eine E-Mail

Amazon-Logo an einem Büro in San Francisco. (Foto: Sundry Photography/Shutterstock)

Jeden Montagmorgen berichtet t3n.de-Chefredakteur Stephan Dörner über fünf Dinge, die zum Wochenstart wichtig sind. Dieses Mal geht es um ein Dementi von Amazon und 88.000 Euro, die unser CTO scheinbar ausgeben wollte.

1. Hat Amazon das Marktplatz-Geheimnis verraten?

Es geht ein Gespenst um in der Digitalbranche – es ist eine E-Mail. Eine E-Mail von Amazon, um genau zu sein – und diese E-Mail enthüllt ein lange gehütetes Geheimnis des E-Commerce-Riesen: den deutschen Marktplatzumsatz, 10,2 Milliarden Euro. Inzwischen hat Amazon die Zahl dementiert. Was davon zu halten ist, hat unser E-Commerce-Experte Tobias Weidemann für euch analysiert.

2. Slacks Raketenstart an der Börse

Für 26 US-Dollar je Aktie hat Slack das eigene Unternehmen an die Börse gebracht – offenbar zu billig: Denn beim Börsengan24g am Freitag haben sich Anleger um das Papier gerissen, um mehr als 50 Prozent schoss die Aktie nach oben. Ich habe aufgeschrieben, was für die Aktie spricht – und was dagegen. Denn die Slack-Aktie ist ein Traum für Investoren mit einem Haken.

3. „Bitte zahlen. Gruß, Chef“ – wie die CEO-Abzocke funktioniert

„Können wir jetzt 88TE bezahlen? Gruß Martin. Von meinem Smartphone gesendet“

Der Martin, der hier scheinbar grüßt, ist Martin Brüggemann – unser CTO und einer der Geschäftsführer von yeebase Media, dem Unternehmen hinter t3n. Die E-Mail-Adresse stimmte, die angeschriebene Person war die richtige – und doch kommunizierte unser Mitarbeiter hier mit einem Betrüger. Die ganze Geschichte hat unser Digitalreporter Jan Vollmer aufgeschrieben.

4. Kein neuer Bitcoin: Finger weg von Facebooks Libra!

Facebook will mit Libra eine digitale Weltwährung etablieren. Kann der Kryptowährung mit mächtiger Unterstützung der Durchbruch gelingen? Unser Online-Redaktionsleiter und Blockchain-Experte Sébastien Bonset hat sich das Whitepaper der Währung angesehen und kann nur davor warnen. Denn Libra ist in jeder Hinsicht so etwas wie das Gegenteil des Bitcoin.

5. Der Praxistipp zum Wochenstart: Die besten Chefs der Welt tun diese 10 Dinge – laut Google

Zuletzt wie immer der Praxistipp zum Start in die Woche – diesmal etwas für Führungskräfte und alle, die es werden wollen: Der Frage, was eine gute Fühungskraft ausmacht, ist Google im Project Oxygen nachgegangen. Zehn Verhaltensweisen wurden identifiziert.

„5 Dinge, die du diese Woche wissen musst“ als Newsletter

Wenn dir der Newsletter gefällt, empfiehl ihn doch weiter! Auf unserer Newsletter-Infoseite gibt es eine Übersicht über alle Newsletter – dieser heißt Pioneers’ Breakfast.

Wenn du schon Newsletter-Abonnent bist, hast du bereits eine Mail zum neuen Newsletter-Angebot von uns bekommen. Über den entsprechenden Button kannst du schnell und einfach deine Präferenzen updaten!

Du liest bisher noch keinen der t3n Newsletter? Dann melde dich jetzt hier an und such dir aus, welche Newsletter du künftig erhalten willst.

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung