Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Marketing

5 kreative Kampagnen mit Facebook Places

Schon als Facebook Places gerade eben gestartet war, kam die Frage auf: Wie kann man das wohl sinnig als Marketinginstrument nutzen? Jetzt, einige Monate später, hat Mashable fünf Beispiele zusammengestellt, die einem einige Anregungen zu dieser Frage geben können.

Bei Facebook Places kann ich als Facebook-Nutzer meinen Kontakten im Social Network mitteilen, wo ich gerade bin und mit wem - sofern ich das will. So ein „Check-in“ ist dabei natürlich auch Werbung für den jeweiligen Ort, sofern mein Urteil bei meinen Freunden und Bekannten etwas gilt. Auf jeden Fall bekommt der Ort mehr Bekanntheit und das kann schließlich auch ein Geschäft sein, ein Café, eine Bar.

Insofern sollten Inhaber ein Interesse daran haben, dass ihre Besucher per Check-in bei Facebook Places mitteilen, dass sie gerade diesen Ort besuchen.

Einfaches Beispiel für den Einsatz von Facebook Places: Ein US-Einkaufszentrum vergibt Rabattcoupons für einen Check-in.

Die fünf Beispiele, die Mashable herausgesucht hat:

  1. Das Luxus-Einkaufszentrum Westfield Valley Fair lockt mit einem Rabattcoupon für einen Check-in.
  2. Die Spielefirma Electronic Arts UK bewarb eine Showtour mit einem Gewinnspiel: Wer sich bei einem der Events eingecheckt hat, konnte eines von zehn Spielen gewinnen.
  3. Die Sportartikelmarke Onitsuka Tiger by Asics richtete im Zuge eines Filmfestivals in Australien eigene Orte zum Check-in bei Facebook Places ein, die entsprechend passend benannt waren. Wer sich dort und nicht bei der eigentlichen Location anmeldete, nahm ebenso wie bei Electronic Arts an einem Gewinnspiel teil.
  4. Die University of Kentucky stellte in Holz nachgebaute Icons von Facebook Places überall auf dem Gelände auf, um die eigenen Studenten zum Check-in zu animieren. Die Idee: Auf diese Weise wird die Universität zugleich bei all den Freunden der Studenten bekannter, die noch zur Schule gehen.
  5. Die britische Tourismusagentur Visit Britain hat eine Topliste der Sehenswürdigkeiten des Landes eingerichtet, die sich nach der Zahl der Check-ins richtet. So einfach die Idee scheint, so deutlich sind die relevanten Zahlen bei Facebook gestiegen.

Facebook Places: Potenzial noch längst nicht ausgereizt

Nach meinem Gefühl kratzen auch diese fünf Beispiele nur an der Oberfläche dessen, was mit Diensten wie Facebook Places möglich wäre. Gewinnspiele, Rabatte oder Wettbewerbe unter den Nutzern haben sich jedenfalls an anderer Stelle schon bewährt und bieten sich auch für Facebook Places an. Und wie man an einigen Beispielen sieht: Man muss nicht einmal selbst einen „Ort“ im eigentlichen Sinne haben, um es als Tool fürs Marketing nutzen zu können.

Weiterführende Quellen zum Thema:

  • 5 Creative Facebook Places Marketing Campaigns - mashable.com
  • Facebook Places: Facebook stellte eigenen Location-Based-Service offiziell vor - t3n.de
  • Facebook Places eingestellt: Facebook Fail: Die größten Misserfolge [Infografik] - t3n News 11/2011

Weiterführende Links zu aktuellen Facebook-News:

Folge t3n auf Facebook!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Gerhard Wulf

Ich erhalte seit kurzer Zeit saublöde Anmachen für einen Seitensprung mit dummen Weibern. Ich verbiete mir solche Zusendungen ab sofort! Da meine Abmeldungen zu diesem primitiven Thema als nicht zustellbar zurückgemeldet worden sien habe ich die Verbraucherzentrale eingeschaltet und werde bei Wiederholung anwaltliche Hilfe in Anspruch nehmen! Außerdem informiere ich den Datenschutzbeauftragten für Schleswig-Holstein und hole mir dort Unterstützung. Haben sie meine E-Mailadresse gekauft oder geklaut? Weiterer Schritt: ich informiere die Bildzeitung und frage nach, ob diese idiotische Kampagne veröffentlicht werden kann. Bei noch einem solchen Angebot erstatte ich Anzeige, ich will mit Nutten nichts zu tun haben. Haben sie das verstanden oder sind Sie dafür zu dämlich? Ich erwarte von Ihnen eine Lesebestätigung!

Gerhard Wulf

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst