Entwicklung & Design

5 moderne Handschriften-Fonts mit Umlauten

Ich mag Fonts, die die Optik einer Handschrift aufweisen. Ständig benötige ich eine oder mehrere Varianten davon im Printdesign zu den verschiedensten Anlässen. Deshalb habe ich mir einen kleinen Vorrat angelegt. Am liebsten greife ich dabei auf Schriften von Kimberley Geswein zurück, weil sie zum einen hochprofessionell sind und zum anderen auch die deutschen Umlaute beinhalten.

Handschriften-Fonts von Kimberley Geswein: Freeware für den privaten Gebrauch

Eine Einschränkung bringen die durchschnittlich über 300 Zeichen starken Fonts von Kimberley Geswein allerdings mit. Obschon als Freeware deklariert, schließ Mrs. Geswein die kommerzielle Nutzung zunächst aus. Erst nach einer beliebig hohen Spende via PayPal ist man autorisiert, ihre Schriftarten auch kommerziell zu verwenden. Egal, wie viel ihr spenden wollt, die Fonts sind es jedenfalls wert. Alle Schriftarten sind ganz frisch, im Jahr 2011 designed.

A Hundred Miles

A Hundred Miles beinhaltet 321 Zeichen und kann hier geladen werden.

A Safe Place To Fall

A Safe Place To Fall beinhaltet 179 Zeichen und kann hier geladen werden.

The Great Escape

The Great Escape beinhaltet 326 Zeichen und kann hier geladen werden.

Just Realize

Just Realize beinhaltet 330 Zeichen und kann hier geladen werden.

A Year Without Rain

A Year Without Rain beinhaltet 318 Zeichen und kann hier geladen werden.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

9 Kommentare
Connie
Connie

na, das sind aber so ziemlich amerikanische Handschriften, will ich meinen

Antworten
Heiß
Heiß

Leider kein ß dabei

Antworten
Dieter Petereit

@Connie: Ähm, gelesen? Alle beinhalten deutsche Umlaute…

Antworten
Dieter Petereit

@Heiß: Ja, das ist wahr, aber auch ansonsten höchst selten. Ich bin ja schon froh, dass es die Umlaute hat…

Antworten
Norbert
Norbert

Super Tipp. Vielen Dank!

Antworten
Tanja Handl

Schick. Kimberly Geswein bietet übrigens auch an, Handschriften in Fonts zu verwandeln. Das wär doch was für dich, Dieter! ;-)

Antworten
Dieter Petereit

Lieber nicht, Tanja. Meine Handschrift würde sich eher äh nicht so sehr lohnen….

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 70 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Luca Caracciolo (Chefredakteur t3n) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung