Fundstück

5 Städte, in denen sich digitale Nomaden besonders wohl fühlen (Nein, San Francisco ist nicht dabei)

(Foto: Shutterstock)

Digitale Nomaden können überall arbeiten, wo es eine stabile Internetverbindung gibt. Die BBC hat jetzt fünf der beliebtesten Arbeitsorte auf der ganzen Welt gesammelt und lässt digitale Nomaden über ihre jeweiligen Erfahrungen vor Ort zu Wort kommen.

Digitale Nomaden aufgepasst: In diesen Städten kann man es sich gutgehen lassen

Als digitale Nomaden werden gemeinhin Digitalarbeiter bezeichnet, die das ortsunabhängige Arbeiten dem ewig selben Trott eines festen Wohnorts vorziehen. Eine beliebte Quelle zum Auffinden einer geeigneten Stadt zum Arbeiten ist die Website NomadList, die mehr als 500 Orte nach verschiedenen Kriterien wie dem Preis oder der Internet-Geschwindigkeit sortiert. Die BBC hat sich jetzt fünf der beliebtesten Städte auf NomadList herausgesucht, und digitale Nomaden vor Ort gefragt, warum sie den jeweiligen Ort so schätzen.

NomadList sammelt die interessantesten Städte für digitale Nomaden. (Screenshot: NomadList)

NomadList sammelt die interessantesten Städte für digitale Nomaden. (Screenshot: NomadList)

Befragt wurden dazu digitale Nomaden in Chiang Mai (Thailand), Puerto Viejo (Costa Rica), Miami (USA), Florianópolis (Brasilien) und Budapest (Ungarn). Die befragten geben Tipps und verraten euch auch, wo man in der jeweiligen Stadt am besten arbeiten und leben kann. Wer also nach Informationen zu einer der fünf Städte sucht, sollte den BBC-Artikel unbedingt lesen.

NomadList: Liste mit den besten Städten für digitale Nomaden wird ständig aktualisiert

Wer sich wundern sollte, warum die BBC-Liste der fünf besten Städte für digitale Nomaden nicht mit der von NomadList übereinstimmt, sollte wissen, dass die Liste mit den 526 Städten konstant aktualisiert wird. Zumal NomadList auch die Erstellung eigener Filter erlaubt, um die perfekte Stadt für euch zu finden.

Ebenfalls sehr spannend in diesem Zusammenhang ist unser Artikel „Digitale Nomaden: ‚Ortsunabhängig selbständig zu sein, ist kein Kindergeburtstag‘“.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung