Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Fundstück

In 80 Tagen um die Welt: Münchener Unternehmen bezahlt dich fürs Reisen

Traumjob: Ein Münchner Unternehmen bezahlt dich fürs Reisen. (Foto: Shutterstock-Maria Savenko)

Lust auf einen langen Urlaub beziehungsweise ein kurzes Sabattical? Ein Münchener Unternehmen bezahlt dich fürs Reisen, damit du Flughafen-Lounges auf der ganzen Welt testest. Es gibt eine Bedingung.

So ein Reise-Influencer hat ein tolles Leben: Urlaub machen und dafür auch noch bezahlt werden. Von so einem Dasein träumen viele Menschen. Eine Möglichkeit, das zu erreichen, bietet derzeit Holiday Extras. Der Münchener Reisevermittler sucht Globetrotter, die 80 Tage lang um die Welt reisen und dabei 40 Flughafen-Lounges testen. Das Unternehmen spendiert den Reiselustigen sogar ein Budget, mit dem sie sich laut eigenen Angaben zufolge selbst aussuchen können, ob sie lieber „in Teneriffa in einem Hostel“ oder „in Bangkok in einem 4-Sterne-Hotel“ schlafen wollen.

Kostenlos Reisen: Münchner Unternehmen sucht Social-Media-Profi

Reisen: Kostenlos die Welt erkunden. Ein Traumjob. (Foto: Shutterstock-REDPIXEL.PL)

Mit etwas Glück wartet hier also ein Traumjob auf alle Fernsüchtigen. Doch natürlich müssen dafür auch ein paar Anforderungen erfüllt werden. Wer sich auf die Reise machen will, soll nebenbei auch ein paar Fotos von dem Trip schießen und das Ergebnis der Lounge-Tests in die Social-Media-Welt hinaustragen: Wie bequem sind die Sessel? Schmecken die Drinks und Snacks? Wie umfangreich ist das Angebot? Wie gut ist das WLAN? Wie freundlich der Service? Derartige Fragen sollten öffentlichkeitswirksam beantwortet werden, heißt es in der Ausschreibung.

Auch und gerade deshalb seien echte Social-Media-Profis gefragt, die über ein „lebhaftes Instagram-Profil“ verfügen und die es „verstehen, mit der Kamera den perfekten Moment im richtigen Licht einzufangen“. Besonders ist auch, dass die Bewerber die Reiseroute selbst organisieren, dabei aber vollkommen auf die Hilfe der Veranstalter bauen können. Zudem werde eine professionelle Kameraausrüstung und ein Mac gestellt. Wer sich für den Job interessiert, kann sich auf der Homepage informieren und noch bis zum 9. Juli 2018 per E-Mail bewerben.

Übrigens, auch dieser Beitrag könnte dich interessieren: Die besten Reise-Apps für Vielflieger – Das können Flio, App in the Air und Gate Guru

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

3 Reaktionen
Boni Bonus

Letztlich wollen die Ihre Reisen verkaufen.
Irgendwie schmeckt so etwas nicht, wenn auf der einen Seite das Geld für teure Werbeagenturen gespart werden soll , und andererseits Influencer
das schreiben müssen, wass die Reiseagenturen hören wollen.
Das ist nicht ehrlich, und solche Reiseanbieter sollte man lieber meiden

Antworten
Flo

Naja, so betrachtet geht es hier nicht um Urlaub sondern um einen harten Job. Und wie immer gilt natürlich auch hier: "Wenn es kostenlos ist, bist DU das Produkt." Die wollen jemanden mit einer bereits großen Instagram Community, der innerhalb von 80 Tagen möglichst viele der 40 Flughafen-Location bereist. (Was einen Flug jeden 2. Tag bedeuten würde). Währenddessen müssen Fotos gemacht, bearbeitet und mit redaktionellen oder werblichen Texten versehen werden, da bleibt dann nicht viel Zeit zum Seele baumeln lassen. So gesehen ein schlechter Deal, man arbeitet 80 Tage lang kostenlos als Social Media Influencer.

Antworten
Geg

#flo
Da bin ich voll und ganz deiner Meinung.
Es bedeutet Jetleg 80 Tage lang eine Menge Termindruck und die ganze Recherche. den Urlaub brauchst du danach mit Garantie.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.