Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

„Absinthe“ – Untethered Jailbreak für iPhone 4S und iPad 2 ist da

Die Jailbreak-Community darf sich freuen. iPhone-Hacker und iOS-Developer Pod2g hat es zusammen mit dem Chronic Dev Team endlich vollbracht, einen untethered Jailbreak für die aktuellen mobilen Apple-Geräte iPhone 4S und iPad 2 zu veröffentlichen. Bislang konnten nur Apple-Devices mit A4-Prozessoren einem Jailbreak unterzogen werden, nun sind auch die Geräte mit A5-Chips an der Reihe.

Endlich ist der untethered Jailbreak für das iPhone 4S und das iPad 2 da (Foto: FHKE / flickr.com, Lizenz: CC-BY-SA)

Untethered Jailbreak „Absinthe“ nur für iOS 5.0.1

Bevor man das Tool für den untethered Jailbreak mit dem Namen „Absinthe“ nutzt, um sein iDevice zu knacken, muss noch auf einige Dinge geachtet werden. Zum einen ist der untethered Jailbreak nur mit iOS-Version 5.0.1 kompatibel. Wer sein iDevice auf einer älteren Version laufen hat, sollte es vorab aktualisieren. Außerdem ist grundsätzlich zu empfehlen, ein Backup seines iOS-Systems anzulegen und somit die auf dem iPhone 4S oder iPad 2 gesicherten Daten nicht zu verlieren. Darüber hinaus solltet ihr die SHSH-Blobs sichern, was recht simpel mithilfe des Tools TinyUmbrella vonstatten geht.

Bei untethered Jailbreaks handelt es sich um eine relativ kurzweilige Angelegenheit, denn Apple flickt die von den Jailbreakern ausgenutzten Sicherheitslücken mithilfe eines Firmware-Updates wieder relativ schnell. Außerdem ist der Jailbreak-Prozess nur Nutzern zu empfehlen, die mit der Materie vertraut sind und wissen was sie tun, auch wenn ein Jailbreak mittlerweile sehr einfach geworden ist.

Das Tool des untethered Jailbreaks für iPhone 4S und das iPad 2 steht zurzeit ausschließlich für Macs zur Verfügung, eine Windows-Version soll nachgeliefert werden.

Update: Eine Windows-Version steht nun auch zum Download bereit. Bei dieser handelt es sich allerdings im Unterschied zur Mac-Version um ein schlichtes Kommandozeilentool namens „cinject“. Eine Anleitung mit allen Befehlen ist hier zu finden.

Update 2: Einige Stunden später hat das Chronic Dev Team endlich auch die vollwertige Absinth-Version für Windows veröffentlicht. Das Tool ist über diesen Link zu bekommen.

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

4 Reaktionen
Damian

Eine weitere schöne Video-Anleitung findet sich auf

Jb

Bin ich der einzige, der sich fragt, warum im Hintergrund eine Klopapierrolle ist?

Tobias

warum überhaupt apple ... ?

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst