Software & Infrastruktur

Flash Player: Adobe liefert Update wegen kritischer Sicherheitslücke

(Grafik: Mashable)

Adobe hat am Samstag damit begonnen, ein überfälliges Update des Flash Players auszuliefern. Der US-Konzern reagiert damit auf eine Sicherheitslücke, die Virenforscher „Kafeine“ zuvor auf seiner Website öffentlich machte.

Angreifern war es bislang möglich, bösartigen Code mithilfe des „Angler Exploit Kits“ über speziell präparierte Websites zu verbreiten. Exploit Kits vereinfachen das Ausnutzen einer Sicherheitslücke, indem sie den Rechner des Opfers auf Programme mit offenen Sicherheitslücken abklopfen und automatisch den passenden Exploit ausliefern. Für ihren Einsatz sind kaum technische Kenntnisse erforderlich.

Adobe schließt Sicherheitslücke durch Update

Seit Samstag verteilt Adobe ein automatisches Update für die betroffene Flash-Version 16.0.0.257, seit Sonntag ist auch ein manueller Download verfügbar. Wir raten, dass Update schnellstmöglich auf allen System zu installieren. Experten bis dahin zum Abschalten der Software.

Virenforscher „Kafeine“ konnte die Sicherheitslücke über das Exploit Kit erfolgreich an mehrere Browser- und OS-Kombinationen ausliefern, darunter auch das aktuelle Windows 8.1 mit Internet Explorer 11. Seine Testreihe konzentrierte sich vor allem auf Windows in Kombination mit dem Internet Explorer, vermutlich sind aber auch andere Systeme und Browser betroffen.

via www.heise.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.