Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Airmail 3.0: Schicker OS-X-Mail-Client bekommt intelligente Ordner und VIP-Funktion

(Bild: Bloop)

Die OS-X-Version von Airmail, dem schicken E-Mail-Client für Mac und iOS, ist in Version drei erschienen und hat zahlreiche neue Features spendiert bekommen.

Airmail auf Version 3 upgedatet

Im Juni 2013 ist Airmail für OS X erstmals im App-Store erschienen und hat sich seitdem zum Publikumsliebling gemausert. Im Februar dieses Jahres kam Airmail auch aufs iPhone und die Apple Watch. Jetzt hat das hinter dem E-Mail-Client stehende Entwicklerstudio Bloop die Mac-Version upgedatet und mit zahlreichen neuen Features ausgerüstet.

Airmail 3.0 für den Mac: Schicker E-Mail-Client mit zahlreichen Neuerungen. (Bild: Bloop)
Airmail 3.0 für den Mac: Schicker E-Mail-Client mit zahlreichen Neuerungen. (Bild: Bloop)

Airmail 3.0 verfügt jetzt etwa über intelligente Ordner und eine VIP-Funktion, bei der E-Mails von bestimmten Absendern in den Vordergrund gestellt werden. Darüber hinaus können Airmail-Nutzer jetzt eigene Tastaturkürzel anlegen und Menüs oder Gesten nach eigenen Vorlieben gestalten. Ebenso ist es mit dem Airmail-Update jetzt möglich, online zu suchen und E-Mails mit einem GMail- oder Exchange-Account erst später („Send later“) zu verschicken.

Airmail 3.0: Liste der neue Features und Korrekturen

Mit Airmail 3.0 haben die Entwickler von Bloop zudem einige Fehler aus der Vorversion ausgebessert, etwa bei der Autokorrektur im Betreff oder bei verschiedenen Login-Fenstern bei GMail-Konten. Außerdem wurde die Bedienoberfläche angepasst und etwa das Versenden von Nachrichten via VPN verbessert. Alle neuen Funktionen und die Fehlerkorrekturen bei Airmail 3.0 finden sich hier in der Übersicht.

Airmail 3.0. (Bild: Bloop)

1 von 5

Airmail 3.0 ist für bestehende Nutzer kostenlos und steht im Mac-App-Store zum Download bereit. Erforderlich ist OS X 10.8 oder neuer. Für Neunutzer kostet Airmail 9,99 Euro.

Airmail 3
Airmail 3
Entwickler: Bloop S.R.L.
Preis: 10,99 €

via www.heise.de

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen