News

Aktien-Rally: Amazon erreicht vor Alphabet die magische 1.000-Dollar-Marke

(Foto: Ken Wolter/Shutterstock)

Die Aktien-Rally ist entschieden: 1.001,20 US-Dollar war eine Amazon-Aktie am Dienstag wert. Der E-Commerce-Riese hat damit die magische Marke vor dem Tech-Rivalen Alphabet/Google geknackt.

Amazon: Aktienkurs knackt magische Marke

Spätestens seit Donnerstag vergangener Woche war es nur noch eine Frage der Zeit, bis der Aktienkurs von Amazon oder der Google-Mutter Alphabet erstmals die magische Marke von 1.000 US-Dollar überschreitet.Die Aktien der beiden Tech-Konkurrenten kletterten getrieben von den allgemein auf Rekordhöhen notierenden Papieren an der Technologiebörse Nasdaq und nach einer positiven Notiz der US-Notenbank im Gleichschritt nach oben.

 

Amazon-Aktie

Amazon-Aktie auf dem Höhenflug. (Screenshot: Yahoo Finanzen/t3n.de)

Am Dienstag bei Börseneröffnung war es dann soweit: Die Amazon-Aktie erreichte vorübergehend 1001,20 US-Dollar, bevor sie wieder etwas verlor und unter die magische Marke zurückrutschte. Alphabet schaffte es immerhin auf 997,62 US-Dollar. Derzeit notieren die Aktien der beiden Konzerne vorbörslich wieder knapp unter der 1.000-US-Dollar-Marke – jeweils im Plus gegenüber dem Schlusskurs vom Dienstag.

Für das kräftige Plus seit Anfang Januar, als die Amazon-Aktie bei rund 750 US-Dollar stand, dürfte neben dem allgemein börsenfreundlichen Umfeld auch die überzeugende Geschäftsentwicklung des Konzerns verantwortlich sein. Zu Jahresbeginn Cloud-Geschäft boomt. Interessant: Beim Börsengang Amazons vor ziemlich genau 20 Jahren wurden die Aktien des Unternehmens für 18 US-Dollar unter die Leute gebracht.

Futuristisches Hauptquartier: Amazon plant riesigen Biodome in Seattle

1 von 15

Amazon „nur“ viertwertvollster Konzern der Welt

Amazon ist trotz des neuen Rekords beim Aktienwert nicht das wertvollste Unternehmen der Welt. Diesen Titel behält mit Abstand Apple. Der Mac- und iPhone-Hersteller kommt aktuell auf einen Wert von 802 Milliarden US-Dollar. Dahinter folgen Alphabet mit 681 Milliarden US-Dollar und Microsoft mit 541 Milliarden US-Dollar. Amazon sichert sich den vierten Platz – der E-Commerce-Riese ist mit rund 477 Milliarden US-Dollar bewertet.

via www.finanzen.net

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.