Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Schnäppchen mit Haken: Aldi verkauft iPhone 6 Plus für 479 Euro

(Bild: Apple.com)

Am Mittwoch kommender Woche wird es in den Filialen des Discounters Aldi-Süd das iPhone 6 Plus zum Preis von 479 Euro geben. Das Schnäppchenangebot hat aber mindestens einen Haken.

iPhone 6 Plus bei Aldi: Schnäppchen?

Am 9. September 2014 hatte Apple mit dem iPhone 6 Plus die Vorvorgänger aus dem Verkauf. Jetzt tauchen die Geräte beim Discounter wieder auf. In den Filialen von Aldi-Süd wird das iPhone 6 Plus ab 12. April verkauft. Kostenpunkt: 479 Euro. Schnäppchenjäger sollten sich den Kauf aber gut überlegen.

Das iPhone 6 Plus (rechts) kommt beim Discounter Aldi zum Verkauf. (Quelle: Apple.com)

Eines der Hauptmankos ist, dass ausschließlich die 16-Gigabyte-Version zum Verkauf kommen wird – wie bei iPhones üblich ohne die Möglichkeit, per Micro-SD-Karte nachzurüsten. Da hilft es auch wenig, dass Aldi das iPhone 6 Plus ohne Vertrag und SIM-Lock anbietet und es ein Jahr Apple-Garantie obendrauf gibt. Aldi legt dem Angebot sogar noch eine SIM-Karte mit zehn Euro Guthaben bei. 320 Euro günstiger als zum Verkaufsstart im Herbst 2014 wird das iPhone 6 Plus ohnehin sein.

iPhone 6 Plus: So günstig auch wieder nicht

Neben dem geringen internen Gerätespeicher sorgt auch der Preis bei genauerem Hinschauen nicht für Luftsprünge. Schließlich zeigen die einschlägigen Preissuchmaschinen, dass es das iPhone 6 Plus vereinzelt ohnehin schon jetzt für Preise rund um 480 Euro gibt. Bei bekannten Händlern wie Real werden aber mindestens 530 Euro fällig.

Das neue iPhone 6 gibt es wieder in drei Farbvarianten, ab 700 Euro und es wird ab 19. September ausgeliefert. (Quelle: Apple.com)

1 von 18

Wenig Begeisterung dürfte auch das Kleingedruckte auslösen. Demnach ist das Angebot an iPhone-6-Plus-Geräten begrenzt und könnte laut Aldi-Süd „schon am Vormittag des ersten Aktionstages kurz nach Aktionsbeginn ausverkauft sein“. Außerdem werden die Apple-Smartphones wohl auch nicht in allen Filialen angeboten.

via www.n-tv.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

5 Reaktionen
Der Realist

als ich auf den Link bei Facebook geklickt habe, dachte ich: "huh was gibt es da brisantes, wo ist da wohl da der Hacken?"...und muss enttäuscht so eine hetzt Kompanie lesen: W-O-W das ist ja eine Neuheit das man beim iPhone den Speicher nicht erweitern kann!
Wieso hat man das mir niemand früher gesagt, obwohl das iPhone schon fast 10 Jahre auf dem Markt gibt!?

Wer sich einen 16Gb iPhone kauft, der muss ja wohl wissen ob es ihm ausreicht oder nicht.
Das die Angebote bei Aldi begrenzt sind ist ja wohl auch nichts neues und normal, dass die schnell vergriffen sind. Die Diskussion ob für die Menschheit die 16Gb ausreichen oder nicht, ist ziemlich kurzsichtig.
Der preis kann auch mit den Suchmaschinen mithalten, wenn man sogar noch betrachtete das die Online-Shops grundsätzlich die Möglichkeit haben die Artikel günstiger anzubieten da die sich die Lokation und Mitarbeiterkosten sparen, ist es sogar ein super preis. Manche Menschen, kaufen immer noch lieber offline als online. Also in meinen Augen ist es ein echtes Schnäppchen. Und schließlich ist jedem selbst überlassenen wo er seine Ware kauft.

Zum Speicher generell: wir leben in einem Cloud-Zeitalter, wenn juckt der offline Speicher, wenn einem mehrere kostenlose Anbieter mit zig Gigabyte Speicher zur Verfügung stehen und das sogar ausfallsicher!

Ich finde den Artikel am unteren Niveau. Wenn man schon das Angebot von Aldi kritisch betrachten wollte, dann sollte man das tun, aber nicht sich irgendwas aus den Finger saugen, nur weil man einen Artikel schreiben muss.
Sehe schon den nächsten Titel vor mir: "Es werden nächste Woche Toaster bei Aldi verkauft...aber es gibt einen hacken: damit kann man nur Toasten!" ...wtf?

Antworten
Karll

In was für einer Welt leben wir, wenn 16GB nicht ausreichen. Ich lade doch keine hundert Filme und zig Millionen Fotos da hoch. Das iPhone soll in erster Linie die wichtigsten Funktionen wie Telefonieren, Messagen (Whatsapp) und einige wichtige Apps, die man braucht, in guter Performance präsentieren. Alles andere ist Schnickschnack.

Antworten
Kritiker

Für dich mag das reichen, für manche mag auch ein Fiat Punto reichen, manche wollen auch Porsche fahren. Nur weil du etwas nicht brauchst, kannst du nicht sagen "in was für einer Welt leben wir". Du bist nicht das Referenzmodell für alles mögliche.

Antworten
Werner

16Gb ist ist den meisten Fällen ausreichend. Ich hatte nie Probleme. Gebe aber zu das ich auch Leute kennen die allen möglichen Kram speichern und nie löschen..das Aldi nur eine begrenzte Anzahl zur Verfügung stellt ist bei Sonderangeboten üblich. Also macht bitte kein Drama draus. Wenns passt, passt es eben.

Antworten
Kritiker

16 GB ist zu knapp, selbst für mich als Wenig-Nutzer. Von den 16 GB sind sowieso ca 11 GB frei. Nach 2-3 iOS Updates sind dann noch ca. 9 GB frei.

Wenn man sieht wie groß manche App (kein Spiel!) schon ist (~300 MB), wenn man etwas Musik-Streaming betreibt (die Musik wird ja auch zwischenspeichert), ein paar Fotos schießt (pro Foto ca. 2 MB) wird es doch schon relativ schnell sehr knapp.

Spätestens dann, wenn es wieder ein iOS Major Upgrade gibt, welches über 1 GB frei ist und zur Installation kein Speicher vorhanden ist.

Es hat wohl einen Grund weshalb, Apple keine 16GB Geräte mehr anbietet: Die wissen auch, mit den nächsten iOS Updates wird es knapp.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst