Ratgeber

Artikel merken

Alexa: Die beliebtesten Skills und wie ihr sie aktiviert

Die Grundfunktionen von Amazons Sprachassistent Alexa lassen sich mithilfe von Skills erweitern. Wir zeigen euch, wie ihr die laut Amazon beliebtesten Skills aktiviert und nutzt.

6 Min. Lesezeit
Echo Show 8. (Bild: Amazon)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Alexa beherrscht ab Werk schon einen großen Umfang an Funktionen, der beinahe von Tag zu Tag weiter wächst. Mit den Skills könnt ihr den Funktionsumfang von Echo-Lautsprechern und weiteren Produkten mit Alexa-Integration wie Fernsehern, Hörgeräten, Autos und mehr noch erweiterten. Skills dienen außerdem zur Steuerung von Lampen, Thermostaten, Diensten und zahlreichen anderen Alexa-kompatiblen Produkten, die nicht direkt von Amazon stammen.

Wie viele deutsche Alexa-Skills sind verfügbar?

Laut Amazon werden weltweit mittlerweile 130.000 solcher Skills angeboten, 900.000 Entwickler:innen seien registriert. Für den deutschen Markt ist der Umfang der angebotenen Skills weit geringer, aber mit 10.000 dennoch alles andere als klein.

In der Alexa-App könnt ihr nach Skills suchen und sie verwalten. (Screenshot: Amazon/t3n)

Die Aktivierung von Skills erfolgt bequem per Alexa-Sprachbefehl, ihr könnt sie aber auch mithilfe der Alexa-App oder direkt aus dem Amazon-Skill-Store starten. Die meisten der angebotenen Skills sind kostenlos nutzbar, seit 2019 bietet Amazon Entwickler:innen in Deutschland aber auch an, für In-Skill-Inhalte Geld zu verlangen. Amazon nennt diese Skills „Premium-Skills“, mit denen Kund:innen auf Wunsch Zugriff auf exklusive Premiumfunktionen und -inhalte erhalten. Zusatzkosten werden von Amazon klar gekennzeichnet. In unserer Übersicht findet ihr ausschließlich kostenlose Skills.

Beliebte Alexa-Skills: Abruf einfacher Informationen

Zu den beliebtesten Skills gehören vor allem jene, die sich auf sogenannte Flash-Briefings beziehen. Sie liefern auf Zuruf im Augenblick relevante Informationen über das Wetter, Termine oder andere Dinge, wie das aktuelle Kinoprogramm und Nachrichten. Für Entwickler:innen sind diese Skills in der Regel auch mit wenig Aufwand verbunden.

Fast fertig!

Bitte klicke auf den Link in der Bestätigungsmail, um deine Anmeldung abzuschließen.

Du willst noch weitere Infos zum Newsletter? Jetzt mehr erfahren

Wenig selbstverständlich gehören auch Skills für die Steuerung des Smarthomes, wie etwa für Ikea- und Hue-Lampen, smarte Thermostate von Tado oder Homematic und dergleichen, zum Angebot.

Die beliebtesten Alexa-Skills – laut Amazon

Amazon hat uns eine Liste der beliebtesten Alexa-Skills zukommen lassen. Es handle sich dabei nicht um eine Top Ten, sondern eine unsortierte Auswahl. Die folgende Übersicht ist daher weitgehend ungeordnet, einzig der erste Skill, der Abfallkalender, stellt tatsächlich die in Deutschland beliebteste Zusatzfunktion für Alexa dar, wie Philipp Berger, Amazons Country Manager für Alexa in Deutschland, in einem Videocall zur Vorstellung des Echo Show 15 erklärte.

Abfallkalender: „Alexa, wann kommt die Müllabfuhr?“

Nie wieder vergessen, wann welche Mülltonne geleert wird. Der Abfallkalender beantwortet euch die Fragen „Welche Tonne ist nächste Woche dran?“ oder „Alexa, frag den Abfallkalender, wann die grüne Tonne abgeholt wird“ und gibt an, welcher Müll wann herausgestellt werden muss. Dazu stellen zahlreiche Kommunen passende iCal-Listen mit den Terminen zur Verfügung. Wie der Skill konkret eingerichtet wird, erfahrt ihr bei Amazon*.

Fernsehprogramm: „Alexa, frag Fernsehprogramm was heute Abend läuft“

Was in der Glotze läuft, scheint für viele trotz Netflix und anderen Streamingdiensten immer noch eine gewisse Rolle zu spielen. Um schnell zu erfahren, was im Fernsehen läuft, kann der Fernsehprogramm-Skill* euch verraten, was wann läuft. Mit dem Skill könnt ihr nicht nur erfahren, was gerade auf welchem Sender flimmert, sondern ihr könnt etwa nach konkreten Sendungstiteln und Bewertungsinfos für Filme, Serien und Empfehlungen der TV-Digital-Redaktion und mehr fragen. Habt ihr einen Echo Show, werden die Ergebnisse auch visualisiert.

Streamplayer: Dein Fernseher

Mit dem Streamplayer-Skill* könnt ihr die frei verfügbaren Streams diverser Fernsehsender wie ARD, ZDF und weitere auf den Echo Show, Spot, Fire TV oder Fire HD Tablets bringen. Auf Alexa-Geräten ohne Bildschirm lässt sich in die Sender reinhören.

Die Sportschau

Im Sportschau-Skill* für Amazon Alexa erhaltet ihr täglich mehrfach aktuelle Sportnachrichten über „Sportschau in 100 Sekunden“. Auf auf Geräten ohne Bildschirm bekommt ihr die News zu hören, auf Echo-Show-Geräten könnt ihr sie anschauen.

Einschlafgeräusche – entspannt einschlummern

Der Alexa-Skill Einschlafgeräusche* soll euch mit Klängen aus der Umwelt dabei helfen, schneller in den Schlaf zu kommen, besser durchzuschlafen, euch zu entspannen, zu meditieren oder störende Geräusche während der Arbeit auszublenden. Laut Amazon stehen viele Natur- und Umweltgeräusche wie Gewitter, Ozeanwellen sowie einer Feuerstelle zur Auswahl, ihr könnt aber auch einem Ventilator oder gar einer Eismaschine lauschen.

Standardmäßig werden die Geräusche in der Endlosschleife abgespielt. Zum Beenden dient der Befehl „Alexa, Stopp.“ Ihr könnt aber auch einen Timer setzen. Hier genügt beispielsweise der Befehl „Alexa, Stoppe in einer Stunde.“

Schäfchen zählen mit „Barmer Schlafenszeit“

Das Thema Einschlafen scheint einen recht großen Stellenwert bei den beliebten Skills einzunehmen. Denn auch die Barmer Schlafenszeit* gehört dazu. Der Skill bietet entspannende Einschlafhilfen aus vier unterschiedlichen Kategorien an. Dazu gehören „Entspannungsmusik“, „Klangwelten“, „Traumreisen“ und das berühmte „Schäfchen zählen“.

Bring! Einkaufsliste

Der [affilate asin=“B01N188I03″]Skill Bring![/affillate] ist eine einfache Einkaufslisten-App. Mit ihr könnt ihr – nach Anlegen eines Kontos – benötigte Produkte auf Zuruf ergänzen oder wieder entfernen. Hierfür reichen Befehle wie „Alexa, öffne Bring und füge Orangensaft hinzu“. Artikel entfernen geht mit dem Kommando „Öffne Bring und entferne Orangensaft.“ Auch das Vorlesen eurer Liste ist möglich mit „Öffne Bring und sag mir, was auf meiner Liste ist.“

Alexa-Skill der Deutschen Bahn

Der Skill der Deutschen Bahn* hilft euch bei der Suche nach Verbindungen zwischen zwei Haltestellen und Abfahrten an einer bestimmten Haltestelle in Deutschland. Der Skill liefert euch laut Anbieter alle wichtigen Informationen wie Abfahrtszeiten und Verspätungen. Es können dem Anbieter zufolge alle Verkehrsmittel abgefragt werden, die auch auf der Bahn-Website oder im DB Navigator bereitstehen – dazu gehören ICE, IC/EC, RE, RB, S-Bahn, U-Bahn, Straßenbahn und Bus.

Vogelstimmen-Skill: „Alexa, wie macht die Lerche?“

Der Skill Vogelstimmen* kann als Ratespiel, zum Lernen oder zur einfachen Unterhaltung genutzt werden. Mit dem Befehl „Alexa, wie macht der [Vogelname]“ trällert der Echo-Lautsprecher euch die Rufe der 50 bekanntesten Vogelarten Europas vor.

Quiz des Tages: Das tägliche Ratespiel

Alexa stellt euch mit dem Skill „Quiz des Tages“* jeden Tag eine neue Frage. Ihr könnt zwischen drei Antwortmöglichkeiten entscheiden und euch mit Mitspielern messen. Die Quiz-Fragen reichen von Kuriosem über Sport bis hin zu Geschichte und besitzen unterschiedliche Punktwerte abhängig vom jeweiligen Schwierigkeitsgrad. Starten könnt ihr das Ratespiel mit dem Befehl: „Alexa, starte Quiz des Tages“

Maxis Zeitreise für Kinder

Mit dem Skill Maxis Zeitreise* können sich Kinder von vier bis sieben Jahren auf eine interaktive Hörspielreise begeben. In dem Skill helfen Kinder dem Protagonisten Maxi, spannende Zeitreise-Geschichten von je 25 Minuten zu erleben, und müssen dabei mit kleinen Aufgaben, Fragen und Bewegungsspielen Herausforderungen lösen. Weitere Bestandteile des Skills sind Spiele und Geschichten.

Interaktiver Skill für Tatort-Fans

Für echte Tatort- und Krimifans steht als Skill „Tatort“* bereit. Ihr könnt als Ermittler:innen Kriminalfällen in verschiedenen deutschen Städten wie Dortmund (als Kommissar Tarek) und München (als Kommissar Hammermann) nachgehen und sie interaktiv lösen.

Weitere Spiele-Skills, die laut Amazon zu den beliebtesten gehören, sind Akinator* und der Rittermanager. Mit Akinator könnt ihr „Wer bin ich“ spielen. Der Flaschengeist stellt euch 20 Fragen, bevor er errät, an welche fiktive oder reale Figur ihr gerade denkt. Beim Rittermanager habt ihr den Auftrag, „einen schwächlichen Ritter in einen glorreichen Helden zu verwandeln“.

Draht zum Weihnachtsmann

Mit dem Skill könnt ihr eure Kinder beim Weihnachtsmann* am Nordpol anrufen lassen. Leider ist er in der trubeligen Vorweihnachtszeit nicht immer erreichbar, sodass auch mal der Anrufbeantworter oder Toni, der fleißige Assistent, drangeht. Für Kinder eine aufregende Angelegenheit!

Eigene Skills basteln: Wie funktionieren die Alexa-Skill-Blueprints?

Alexa Skill Blueprints

Mit „Alexa-Skill-Blueprints“ könnt ihr eigene Skills basteln. (Screenshot: Amazon/t3n)

Falls euch das Angebot aus Amazons Skill-Portfolio, das auch allerhand sinnlose Dinge umfasst, nicht genügt, könnt ihr auch eigene Skills entwerfen. Mithilfe der sogenannten Alexa-Skill-Blueprint-Funktion könnt ihr selbst Hand anlegen und eigene Skills für Alexa ohne jegliche Programmierkenntnisse entwerfen. Selbst die Antworten könnt ihr personalisieren.

Mit dem Skill Blueprint „Frage & Antworte“ könnt ihr Alexa zum Beispiel bestimmte Dinge sagen lassen, die euch wichtig sind, die ihr aber gegebenenfalls rasch vergesst. Als Beispiele gibt Amazon etwa die Fragen: „Alexa, wann hat meine Schwiegermutter Geburtstag?“ oder „Alexa, wie ist die Kombination vom grünen Fahrradschloss?“ und dergleichen an. Diese Fragen könnt ihr Alexa ohne Aktivierung eines Skills direkt stellen.

Speziell für eure Gäste – aber auch ideal für Airbnb – ist der Skill „Hausgast“. Mit dem Skill-Template könnt ihr bestimmte Informationen hinterlegen, mit dem sich euer Gast bei euch zu Hause leicht zurechtfinden kann, selbst wenn ihr gerade nicht da seid. Fragen wie: „Alexa, mit welcher Fernbedienung schalte ich den Fernseher an?“ oder „Alexa, wie lautet das (Gast-)WLAN-Passwort“ und viele weitere lassen sich speziell formulieren und beantworten.

Die Skill-Blueprints können gar zum Vokabeln lernen oder zum Erstellen von Listen und vielem mehr genutzt werden.

Das könnte dich auch interessieren

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hallo und herzlich willkommen bei t3n!

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team von mehr als 75 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Schon jetzt und im Namen der gesamten t3n-Crew: vielen Dank für deine Unterstützung! 🙌

Digitales High Five
Holger Schellkopf (Chefredakteur t3n)

Anleitung zur Deaktivierung

Artikel merken

Bitte melde dich an, um diesen Artikel in deiner persönlichen Merkliste auf t3n zu speichern.

Jetzt registrieren und merken

Du hast schon einen t3n-Account? Hier anmelden

oder