Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

So sieht das neue Amazon-Hauptquartier von innen aus

The Spheres. (Bild: Amazon)

Amazon hat sein futuristisches Hauptquartier The Spheres offiziell eröffnet. In den Glas-Stahl-Kuppeln sollen Mitarbeiter des E-Commerce-Konzerns in Regenwald-Atmosphäre an Innovationen feilen.

Nach sieben Jahren der Planung und des Baus hat Amazon sein futuristisches neues Hauptquartier The Spheres offiziell eröffnet. Ab jetzt sollen Mitarbeiter des E-Commerce-Konzerns und Einwohner Seattles in den mit 40.000 Pflanzen aus aller Welt ausgestatteten Kuppeln aus Stahl und Glas arbeiten, relaxen und essen. Auf insgesamt 6.000 Quadratmetern und über fünf Stockwerke wechseln sich Arbeitsplätze mit Ruhezonen ab.

Amazon-Chef Jeff Bezos bei der Eröffnung von The Spheres. (Bild: Amazon)

Die im Schnitt 27 Grad warmen Biosphären mit 60 Prozent Luftfeuchtigkeit sind mit WLAN und einer Reihe von Besprechungsräumen ausgerüstet. Die Amazon-Mitarbeiter selbst dürften aber kaum zum Ausruhen kommen. Der Konzern wird die Zeit, die seine Angestellten in The Spheres verbringen, anhand ihrer ID-Karten überwachen, wie The Verge berichtet.

Amazon: Regenwald-Atmosphäre regt Kreativität an

Amazon sieht in einer Mitteilung dementsprechend auch das gemeinsame Schaffen von Innovationen in der Regenwald-Atmosphäre als Ziel der Errichtung der Biosphären-Kuppeln. Der Konzern zitiert Studien, nach denen eine natürliche Umgebung die Kreativität und Gehirnfunktionen anregen können. Entsprechend sollen auch lokale Bildungseinrichtungen die Möglichkeit bekommen, sich in den Gebäuden aufzuhalten.

Futuristisches neues Amazon-Hauptquartier The Spheres offiziell eröffnet. (Bild: Amazon)

1 von 10

Während Amazon-Mitarbeiter ihre neuen Arbeitsplätze schon inspizieren können, muss sich die Bevölkerung von Seattle noch etwas gedulden, bis sie das neue Wahrzeichen der Stadt in Augenschein nehmen kann. Derzeit kann man sich für eine 360-Grad-Ausstellung in dem Gebäude anmelden.

Wie The Spheres von außen bei Tag und Nacht aussehen, hat t3n-Kollege Jochen G. Fuchs während seiner Seattle-Reise Ende November in zahlreichen Bildern festgehalten: The Spheres – Amazons futuristisches Hauptquartier in Seattle

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst