Laden zu, alles gut: Wie ein Klamottenladen aus dem bayerischen Wald dem Einzelhandelssterben entgeht