Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

Amazon vereinfacht Logistikabwicklung über neuen Web Service

Amazon hat einen Dienst namens Fulfillment Web Service (FWS) gestartet, der die Nutzung seines Lager- und Versandservices für Online-Händler vereinfachen und automatisieren soll. Nutzer können mit FWS Lager- und Versandaufträge per API an Amazon weiterreichen.

Händler die ihre Produkte über Amazons Plattform verkaufen, haben bereits seit einiger Zeit die Möglichkeit, das Logistiknetzwerk von Amazon für die eigenen Produkte zu nutzen. Dieser Service namens "Fulfillment by Amazon (FBA)" soll durch den neuen Fulfillment Web Service nun noch simpler werden: Durch die zwei Schnittstellen "Inbound API" und "Outbound API" haben externe Händler die Möglichkeit, Lagerhaltung und Bestellabwicklung komplett über ein Web-Interface abzuwickeln.

Über die Inbound API kann der Versand des eigenen Warenbestands an ein oder mehrere von Amazons Fulfillment Center (FC) geregelt werden, in denen die Produkte gelagert werden. Die einfache Verteilung der Produkte auf mehrere Fulfillment Center ermöglicht den Händlern so einen flexibleren und vor allem schnelleren Versand ihrer Bestellungen. Wird ein entsprechendes Produkt gekauft, kann der gesamte Logistikvorgang von der Bestellungsannahme bis hin zu Versand und Rechnungsstellung mit der Outbound API kontrolliert werden.

Die Nutzung des neuen Web Service ist kostenlos, es fallen lediglich die Kosten für die Lagerung und die Versandabwicklung über die Fulfillment Center an.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst