News

Smart-TV per Sprachbefehl bedienen: Amazons Fire-TV-Stick unterstützt jetzt Alexa

(Bild: Amazon)

Hinweis: Wir haben in diesem Artikel Provisions-Links verwendet und sie durch "*" gekennzeichnet. Erfolgt über diese Links eine Bestellung, erhält t3n.de eine Provision.

Amazon hat seinen Fire-TV-Stick um die Unterstützung der intelligenten Sprachassistentin Alexa erweitert. Das neue Gerät kostet weiterhin 39,99 Euro und soll am 20. April ausgeliefert werden.

Fire-TV-Stick von Amazon jetzt mit Alexa

Vor rund zwei Jahren hat Sprachassistentin Alexa auch auf dem Smart-TV verfügbar machen. Entsprechend wurde auch die – im Lieferumfang enthaltene – dazugehörige Fernbedienung um ein Mikro und eine Sprachsteuerungsfunktion erweitert.

Amazons neuer Fire-TV-Stick mit Sprachfernbedienung bringt Alexa auf den TV. (Bild: Amazon)

Ansonsten hat sich gegenüber der Vorgängerversion, die auch immer noch verfügbar ist, nicht viel geändert. Es gibt einen Gigabyte Arbeits- und acht Gigabyte internen Speicher. Beim Prozessor handelt es sich jetzt um einen leistungsstärkeren Mediatek-Quad-Core- statt wie bisher um einen Dual-Core-Prozessor mit 1,3 Gigahertz Takt. Unterstützt wird eine Full-HD-Auflösung von bis zu 1.920 mal 1.080 Pixeln (1.080p).

Ins Internet verbinden Nutzer den Streaming-Stick per WLAN (Dualband, 802.11ac), der Fire-TV-Stick wird per HDMI-Anschluss an den Fernseher angeschlossen. Per Bluetooth 4.1 können auch Kopfhörer oder ein Gamepad angeschlossen werden. Das Gerät wiegt 32 Gramm. Der Fire-TV-Stick kann übrigens auch zum Empfang von Fernsehsendern via DVB-T und dem Nachfolgestandard DVB-T2 HD verwendet werden.

Fire-TV-Stick mit Alexa: Taxi bestellen und Licht dimmen

Dank der Alexa-Unterstützung können Nutzer künftig die Funktionen der intelligenten Sprachassistentin am Fernseher nutzen. So können in Apps wie Netflix oder Amazon-Video bestimmte Filme oder Serien per Sprachbefehl gesucht werden. Auch weitere Funktionen wie das Vorspulen ist jetzt über eine einfache Aufforderung möglich. Zudem können Alexa-Skills wie das Bestellen eines Taxis oder die Suche nach Musik sowie Smart-Home-Features genutzt werden. Amazon verspricht, dass weitere Skills kommen.

Sprachsteuerung per Alexa am neuen Fire-TV-Stick. (Bild: Amazon)

Der neue Fire-TV-Stick mit Alexa-Unterstützung, inklusive Fernbedienung, kann jetzt bei Amazon vorbestellt werden. Das Gerät kostet wie der Vorgänger 39,99 Euro*. Ein Gamecontroller kann zum Preis von 49,99 Euro* hinzugeordert werden. Die Auslieferung soll am 20. April 2017 erfolgen.

Mehr zum Thema:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung