Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Android 3.0 Honeycomb wird heute vorgestellt

Heute abend um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit wird es so weit sein: Google wird sein für Tablet-Nutzung optimiertes Betriebssystem Android 3.0 „Honeycomb“ vorstellen. Rechtzeitig vor dem Start des Mobile World Congress in Barcelona lädt Google zu einer Presseveranstaltung nach Mountain View.

Honeycomb-Tablets sind bereits angekündigt

Bereits Anfang des Jahres hatte Google sein Betriebssystem für Tablets auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas präsentiert - damals allerdings noch im Stadium des Prototypen. Nachdem in der letzten Woche das Software Development Kit veröffentlicht wurde, folgt heute die offizielle Vorstellung, sogar per Livestream auf YouTube mitverfolgbar. Gerade rechtzeitig, denn bereits am 17. Februar ist der Verkaufsstart des Motorola Xoom geplant, das mit Honeycomb kommen soll. Auch andere Hersteller wie beispielsweise HTC und Toshiba zeigten auf der CES bereits auf Android 3.0 Honeycomb abgestimmte Geräte. Wir hatten in dieser News die interessantesten neuen Android-Tablets vorgestellt.

Die neue Benutzeroberfläche von Android 3.0 „Honeycomb“ bezeichnet Google als „echt virtuell und holographisch“.

Honeycomb für große Displays optimiert

Honeycomb bietet sowohl Entwicklern, als auch Nutzern einige neue Features. Für die Nutzer der neuen Honeycomb-Tablets ist vor allem die Anpassung der Benutzeroberfläche an größere Displays interessant. Desweiteren kündigt Google zahlreiche Android-typische Individualisierungs- und Multitaskingmöglichkeiten an. Für Entwickler gibt es ein neues Framework zum Erstellen von Tablet-Apps, zudem werden leistungsstarke Verbesserungen für das 2D- und 3D-Rendering versprochen.

Wann in Deutschland ein Tablet mit Android 3.0 Honeycomb auf dem Markt angeboten wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Weiterführende Links zu Android 3.0 Honeycomb

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
Anne

Ein eigener Market wäre dennoch für Tablets nicht verkehrt, Smartphone Apps sehen auf dem Samsunf Galaxy Tab beispielsweise ziemlich ... aus! Ich denke nicht das zukünftig jedes Smartphone App von der Auflösung her umgestellt werden kann, eine verkleinerte Widget Nutzung wäre hierfür vielleicht die richtige Lösung!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst