News

Angriff auf Bitcoin-Börse: Bitcoins im Wert von 65 Millionen US-Dollar gestohlen

Bitcoin-Alternative: China will eine eigene Digitalwährung. (Bild: manaemedia / Shutterstock.com)

Die Plattform Bitfinex bestätigt den Hack und ist deshalb vorerst offline. Knapp 120.000 Bitcoins gingen dabei verloren.

Bitcoin-Börse vorübergehend offline

Bitfinex, eine Handelsplattform für diverse Kryptowährungen mit Sitz in Hong Kong, meldet einen Diebstahl. Nutzer berichten, dass 119.756 Bitcoins abhanden gekommen seien; das entspricht einem Wert von bis zu 65 Millionen US-Dollar. Die Summe bestätigt der Betreiber der Börse in seinem offiziellen Statement nicht. Aus Sicherheitsgründen wurde das Portal vorerst vom Netz genommen.

(Foto: Shutterstock.com)

Bis die Sicherheitslücke gefunden ist, stellt die Bitcoin-Börse Bitfinex den Betrieb ein. (Foto: Shutterstock.com)

Bei Bitfinex können auch andere Kryptowährungen wie Litecoin oder Ethereum gehandelt werden. Von dem Hack seien allerdings nur Bitcoin-Wallets betroffen, betont das Unternehmen. Bitfinex will für die Verluste seiner Kunden eine Lösung finden, wenn der Diebstahl geklärt ist. Auf einer eigens dafür eingerichteten Statusseite informiert die Börse über den aktuellen Stand der Untersuchungen. Ein Bitfinex-Sprecher beantwortet auf Reddit parallel dazu die Fragen der User.

Kursverlust nach Diebstahl

Der Angriff auf die Bitcoin-Börse wirkt sich auch auf den Kurs der virtuellen Währung aus. Dieser sank nach Bekanntwerden des Diebstahls um knapp 20 Prozent, berichtet das Fachmedium Coindesk. Am Mittwochmorgen lag der Preis bei 541,81 US-Dollar.

via thenextweb.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.