Gadgets & Lifestyle

Angry Birds im Höhenflug: 400 Mio. Downloads, 0 Euro Marketingbudget

Die Aussagen von Andrew Stalbow, dem General Manager bei Rovio, müssen jedes Pixel-Schwein zum Schwitzen bringen, denn Angry Birds ist erfolgreicher denn je und wächst stetig. Auf der diesjährigen Web 2.0 Summit in San Francisco betrat Stalbow das Podium und konnte mit plattformübergreifenden Statistiken und Fakten beeindruckende Ergebnisse zum Besten geben. Gute Nachricht für Fans: Ein neues Game ist unterwegs!

Angry Birds Hype in Zahlen

Nach Angaben von Stalbow sieht es nicht so aus, als würde der Hype um die kleinen verärgerten Federbälle ein schnelles Ende finden. Die Zahlen sind beeindruckend: Erst kürzlich bezifferte der Rovio Manager die plattformübergreifenden Download-Zahlen der Software auf insgesamt 350 Millionen Downloads und gab einen Verkauf von Merchandising-Artikeln im einstelligen Millionenbereich an (pro Monat!). Auf dem Summit sprach er nun sogar schon von Download-Zahlen um die 400 Millionen.

Täglich beschäftigen sich 30 Mio. Nutzer mit dem Spiel, auf den Monat gesehen beziffert Stalbow die Zahl schon auf 130 Millionen User und das macht im Umkehrschluss eine Spielzeit von 300 Millionen Minuten, in denen der Touch-Screen glüht – jeden Tag.

Der eigentliche Clou ist allerdings, das Rovio zur Kundengewinnung bis heute noch keinen einzigen Cent für Werbeanzeigen ausgegeben hat.

Die Angry Birds (Foto: Yaniv Golan / flickr.com, Lizenz: CC-BY)

Halloween-Teil der Angry Birds Reihe, Film und ein Kochbuch werden angekündigt

Und Rovio macht da weiter, wo sie aufgehört haben. Es wird ein neuer Teil der Spielereihe erscheinen, der nach Stalbows Ankündigung pünktlich zu Halloween 2011 erhältlich sein wird. Der Trailer des Adventures erklärt den Erscheinungszeitraum von selbst, denn es dreht sich, wie sollte es anders sein, um Halloween. Neue Features werden schon ein bisschen verraten, denn auf der Facebook-Seite der Angry Birds wird der Scheitelansatz eines neuen, gelb/orangenen Vogels angedeutet.

Die Marketing-Maschinerie läuft deshalb auch weiterhin auf Hochtouren, denn bei den Spielen allein soll es nicht bleiben: Der Angry Birds Film ist offiziell in Planung und sogar ein Kochbuch soll erscheinen. Es bleibt abzuwarten, was sich Rovio noch alles einfallen lässt, um die Birds weiter fliegen zu lassen.

Trailer zum neuen Teil der Spielereihe:

Trailer mit In-Game Inhalten:

Weiterführende Links

 

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

6 Kommentare
Steve
Steve

Da passt was nicht zusammen: „Der eigentliche Clou ist allerdings, das Rovio zur Kundengewinnung bis heute noch keinen einzigen Cent an Marketingkosten zu verbuchen hat“…„Die Marketing-Maschinerie läuft deshalb auch weiterhin auf Hochtouren, denn bei den Spielen allein soll es nicht bleiben“.
Erinnert mich an die Moorhühner. Macht Spass, jeder spielt es, jeder kennt es, aber kein Schwein würde sich für mehr interessieren (außer Wigald Boning macht einen Hit über Vögel und Schweine).

Antworten
Dennie Beneke
Dennie Beneke

@ Steve: Danke für den Hinweis. Ich hab das mal schnell angepasst, war mir beim Durchlesen nicht bewusst das es so missverständlich aufgefasst werden kann, aber hast schon Recht. Die Bedeutung war zwar richtig, aber jetzt sollte es klarer formuliert sein (hoff ich doch) :)

Antworten
Bla
Bla

Ich war im März diesen Jahres in San Francisco und da war die ganze Stadt mit ‚Angry Birds‘ Werbeplakaten vollgepflastert!
Vielleicht hat die Werbung ja nicht Rovio selbst finanziert, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Mio. für Werbung investiert wurden.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.