Software & Infrastruktur

App-Entwicklung: Apple veröffentlicht Einsteiger-Guide

Apple will den Einstieg in die App-Entwicklung für iOS so leicht wie möglich gestalten und hat aus diesem Grund einen schicken Leitfaden veröffentlicht. Der Guide hört auf den Namen „Start Developing iOS Apps Today“ und gibt einen guten Überblick darüber, welche Bereiche, Technologien und Schritte die Entwicklung für iOS umfasst.

Apples Leitfaden für die App-Entwicklung führt Interessenten Schritt für Schritt durch den Prozess der Entstehung einer iOS-App.

Fragt man sich als Entwickler, wo man beim Erstellen einer App überhaupt anfangen soll, könnte der offizielle Leitfaden von Apple also ein guter Einstieg sein. „Start Developing iOS Apps Today“ will dabei in der Tat als schneller Überblick verstanden werden, der Auskunft darüber gibt, welche Schritte im Entstehungsprozess einer neuen App nötig sind, wenn man noch nie für iOS entwickelt hat. Jeder Abschnitt beinhaltet eine kurze Einführung sowie weiterführende Links zum Thema.

Der Einsteiger-Guide für iOS-Entwickler widmet sich mit einem Abschnitt zu Objective-C auch der entsprechenden Programmiersprache.

Prozess der App-Entwicklung

So erfahren Entwickler beispielsweise, welche Tools sie installieren müssen, und können daraufhin das Tutorial „Your First iOS App“ durcharbeiten. In der Sektion zu den Grundlagen erfahren Interessenten hingegen, was es mit Tools wie Xcode und der objektorientierten Sprache Objective-C auf sich hat. Auch ein Artikel über Programmiergrundlagen fehlt nicht. Abschnitte zu Frameworks, Design-Patterns und weiteren Design-Themen runden den Leitfaden ab.

Dem Umstand, dass es bei der App-Entwicklung um mehr als Code geht, tragen mehrere Abschnitte Rechnung. Auch Informationen zum Human Interface Desigen finden sich im Guide.

Der Leitfaden für die App-Entwicklung geht allerdings über Informationen zu Programmiersprachen und dem Design einer App hinaus und berührt auch den Verkauf der fertigen App über den App Store.

Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

6 Kommentare
Daniel

Apple sollte besser mal ein SDK für andere Plattformen als nur Mac bereitstellen. Android-Apps kann ich auf jedem Rechner und auf jeder Plattform entwickeln. Apps für Apple nur auf Mac. Mit der weiter zunehmenden Verbreitung von Android werden sich die Entwickler das auch nicht mehrewig bieten lassen.

Antworten
Patrick
Patrick

@Daniel: Warum sollte Apple ein SDK für andere Plattformen anbieten?
Das Geschäft läuft prächtig, außerdem entwickeln viele (wie ich) aus einem Grund nur für iOS. Ich habe insgesamt nur 3 Displaygrößen, auf die ich testen muss. Wieviel Devices Android benutzen, will ich garnicht wissen…

Antworten
Daniel

Kann Patrick nur zustimmen :-) Die App Entwicklung auf iOS ist einfach kontrollierbarer => Betriebssystem, Hardware und vor allem die einzelnen Apps kommen quasi „aus einer Hand“. Viele Überraschungen, die man zwangsläufig bei der Entwicklung für Android devices hat, lassen sich so vermeiden.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.