Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

App-Store: Apple veröffentlicht Webvorschau im iOS-11-Design

Apple-App-Store. (Screenshot: t3n)

Mit iOS 11 hat Apple die Optik des App-Stores runderneuert. Jetzt zieht das App-Store-Redesign auch in die Web-Vorschau ein.

Apples in die Jahre gekommene Web-Vorschau für Apps und Games hat ein wohlverdientes Update erhalten. Die neue Ansicht ist optisch an den mit iOS 11 veröffentlichten neuen App-Store für iPhones und iPads angelehnt und mutet damit aufgeräumter – jedoch mit mehr Weißraum – und bildlastiger an.

Neue App-Vorschau für den Browser – nur gucken, nicht kaufen

Zuoberst prangt der Hinweis „Diese App steht nur im App Store für iOS-Geräte zur Verfügung“, sodass jedem Nutzer klar ist, dass die Web-Ansicht nur zur Information dient. Im Zuge des Redesigns zeigt Apple fortan App-Screenshots auf dem iPhone X – allerdings nur für Anwendungen, die für Apples Vorzeige-Smartphone optimiert sind. Nicht angepasste Apps werden wie in der alten Webansicht noch mit Screenshots von älteren iPhone-Modellen dargestellt.

Installieren könnt ihr Apps über die App-Store-Webvorschau nicht – auch nicht mehr via iTunes. (Screenshot: t3n)

Unterhalb der größer dimensionierten Screenshots sind App-Beschreibung, Nutzer-Bewertungen und weitere App-Details wie Entwickler, App-Größe, Geräte-Kompatibilität sowie andere Anwendungen des Anbieters angezeigt. Die direkte Installation wird im Unterschied zum Android-Pendant – Googles Play-Store – weiterhin nicht unterstützt.

Die neue Webvorschau für den App-Store– mehr Platz für Screenshots. (Screenshot: t3n)

App-Kauf nur noch über App-Store von iPhone und iPad möglich

Mit iOS 11 und dem Update auf iTunes-Version 12.7 bietet Apple seinen Kunden weniger Möglichkeiten, Apps zu kaufen: Ihnen steht nur noch der Weg über den App-Store auf ihrem iOS-Gerät zur Verfügung. Vorher war der App-Kauf immerhin noch über die Medienverwaltungs-Software iTunes möglich.

Nur mit einem Rollback auf iTunes-Version 12.6.3 lassen sich Apps vom Desktop aus installieren. Diese Software ist nach offiziellem Wortlaut jedoch in erster Linie für Unternehmen bestimmt, die interne Apps verteilen wollen.

Hier könnt ihr einen Blick in die neue Web-Vorschau des App-Stores werfen:

GIPHY World: AR GIF Stickers
GIPHY World: AR GIF Stickers
Entwickler:
Preis: Kostenlos
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot
  • GIPHY World: AR GIF Stickers Screenshot

Weiterlesen:

via 9to5mac.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.