Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Nach „Touch Disease“: Apple tauscht Akkus des iPhone 6s kostenlos aus

Erst der Bildschirm, jetzt der Akku: Die beiden Vorgängergenerationen des iPhone 7 bereiten Apple-Nutzern Probleme. Nutzer des iPhone 6s können sich ihren Akku jetzt kostenlos austauschen lassen.

iPhone 6 Plus: Apple räumt Display-Probleme ein

In der vergangenen Woche hatte Apple das „Touch Disease“ getaufte Problem mit dem Bildschirm des iPhone 6 Plus eingeräumt. Wer Probleme mit Multi-Touch oder einem flackernden Display hat, kann dies im Rahmen eines vergünstigten Reparaturprogramms gegen eine Servicegebühr in Höhe von 167,10 Euro reparieren lassen. Beim Thema Akku ist Apple nach dem Note-7-Desaster des Rivalen Samsung offenbar noch etwas besorgter um sein Bild in der Öffentlichkeit. Hier gibt es ein kostenloses Austauschprogramm.

Das graue Flackern zeugt von Displayproblemen beim Apple iPhone 6. (Screenshot: Youtube/Rice Is For Dinner/t3n)
Jetzt hat Apple die Displayprobleme beim Apple iPhone 6 eingeräumt. (Screenshot: Youtube/Rice Is For Dinner/t3n)

Beim iPhone 6s gibt es offenbar ein Problem mit den Akkus, die Geräte schalten sich unerwartet aus. Betroffen sei aber nur eine sehr geringe Zahl an iPhones, die im September und Oktober 2015 gefertigt wurden, wie Apple auf seiner Website schreibt. Nutzer bräuchten zudem nicht um ihre Sicherheit fürchten. Wer eines der Geräte mit einem Akkuproblem hat, kann sich direkt an einen Apple-Store oder einen autorisierten Händler wenden.

iPhone: Klage wegen „Touch Disease“ in den USA

Während Apple bei den Akkus schnell reagiert hat – sicher auch wegen der Probleme, die Samsung mit dem Note 7 hatte –, dauerte es bei den „Touch Disease“ genannten Bildschirmproblemen einige Monate bis zu einer Reaktion des Konzerns. In den USA haben iPhone-Nutzer im Sommer das Unternehmen verklagt, angestrebt wird eine landesweite Sammelklage. Den Klägern zufolge habe Apple schon lange von dem Displayproblem gewusst, dieses aber nicht behoben. Das Display-Flackern soll der Klageschrift zufolge auf einen fehlenden Schutz für bestimmte Teile zurückgehen.

Interessant in diesem Zusammenhang: iPhone 8 – Apple bekommt nicht genügend OLED-Displays für seine Jubiläumsgeräte

via futurezone.at

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Eine Reaktion
lgdede

Mein iphone 6s ein Problem mit der Hardware, Ersatzteile benötigt werden, kann ich selbst ändern? http://ydtparts.com/product/apple/iphone/iphone-6s

Antworten

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst