News

Apple Campus 2: Neues Drohnenvideo zeigt den Fortschritt der 5-Milliarden-Dollar-Baustelle

Nächstes Jahr will Apple in sein neues Hauptquartier einziehen. Das „Spaceship“ in Cupertino nimmt bereits Formen an.

Apple Campus von oben

Der Bau von Apples neuem Firmensitz schreitet voran. Auf dem neuen Campus hat der Konzern eine Fläche von 260.000 Quadratmetern zur Verfügung, die neben dem als „Spaceship“ bezeichnetes Hauptgebäude auch Parkgaragen, Forschungszentren, ein Auditorium und ein 9.290 Quadratmeter großes Fitnesscenter.

Im September gab ein Drohnenvideo bereits erste Einblick in die Baustelle. Ein neues Video zeigt jetzt, was sich in den vergangenen Monaten getan hat. Der Rahmen des raumschiffförmigen Gebäudes ist beinahe komplettiert und beträgt im vollständigen Zustand eine Meile. Die Parkgaragen sind fast fertig, doch bei den meisten Einrichtungen am neuen Campus sind noch umfassende Arbeiten im Außen- und Innenbereich notwendig.

Fertig bis 2017

Das neue Hauptquartier lässt sich Apple Berichten zufolge fünf Milliarden US-Dollar kosten. Bei der Produktpräsentation im März versprach das Unternehmen, dass die Produktlaunches im kommenden Jahr bereits am neuen Campus stattfinden werden. Einen genaueren Zeitplan gibt es nicht. Bei der Vorstellung des neuen Firmensitzes hieß es, dass er schon 2016 fertig sein soll.

apple-campus-spaceship

Das „Spaceship“ soll ab nächstem Jahr Platz für 13.000 Mitarbeiter bieten. (Screenshot: YouTube)

via www.businessinsider.de

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Riccabona.eSolutions
Riccabona.eSolutions

Raumschiffförmig? Kenne kein EINZIGES Donut-förmiges Raumschiff, ausser der Untertassensektion der Enterprise …

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung