Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

MacBook überarbeitet: Jetzt auch in Roségold

Das MAcbook(Bild: Apple)

Apple hat das MacBook leicht überarbeitet. Das extrem flache Notebook soll jetzt schneller sein, aber trotzdem über eine längere Akkulaufzeit verfügen.

Apple hat das MacBook überarbeitet. (Foto: Apple)
Apple hat das MacBook überarbeitet. (Foto: Apple)

Apple überarbeitet das MacBook

Vor etwa einem Jahr hat Apple mit dem MacBook sein bislang flachstes Notebook vorgestellt. Jetzt hat sich das Unternehmen daran gemacht, die verbaute Hardware auf den neusten Stand zu bringen. Am zwölf Zoll großen Retina-Display wurde dabei allerdings genauso wenig verändert wie an dem häufig kritisierten Mangel an Anschlüssen: Nach wie vor gibt es nur einen einzigen USB-C-Anschluss.

Dafür hat das MacBook unter der Haube eine Verjüngungskur erlebt: Angetrieben wird die Flunder jetzt von einer Core-M-CPU der sechsten Gernation (Skylake), allerdings bei gleichbleibendem Basistakt von wahlweise 1,1, 1,2 oder 1,3 Gigahertz. Der CPU stehen nach wie vor acht Gigabyte Arbeitsspeicher zur Seite. Die RAM-Einheit soll aber, genau wie der PCIe-basierte Flashspeicher, schneller sein als beim Modell vom letzten Jahr.

1 von 4

Apple: MacBook verfügt über bis zu 25 Prozent schnellere Grafikleistung

Grafikseitig setzt das überarbeitete MacBook auf Intels HD-Graphics-515. Das soll zu einer Steigerung der Grafikleistung von bis zu 25 Prozent im Vergleich zum Vorgänger sorgen. Ohne genaue Details zu Apples Testverfahren, lässt sich dazu aber derzeit nicht viel sagen. Verbessert wurde auch der Akku, der er es jetzt auf zehn Stunden WLAN-Surfen bringen soll.

Die Preise bleiben unverändert. Ein MacBook mit 1,1-Gigahertz-CPU und 256-Gigabyte-SSD kostet demnach weiterhin knapp 1.450 Euro. Immerhin gibt es das neue MacBook jetzt neben den Farben Silber, Grau und Gold auch in Roségold. Wenn ihr dem MacBook das MacBook Air vorzieht, dürfte es euch interessieren, dass der Rechner jetzt standardmäßig mit acht statt mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher verkauft wird.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst