News

Apple Pay in Deutschland: Start für diese Woche erwartet

Apple Pay startet in Deutschland. (Foto: Apple)

Apple Pay kommt in Kürze nach Deutschland, das hat das Unternehmen offiziell angekündigt. Pikant: Einige Apple-Stores sollen kurz vor dem Start jedoch noch nicht für das mobile Bezahlverfahren umgerüstet sein.

Während auf der deutschen Apple-Pay-Landingpage noch ein „Kommt bald“ prangt, scharren die Apple-Partner schon mit den Hufen und haben ihre Systeme Berichten zufolge umgerüstet. Bei Apple hingegen sollen einige der eigenen Stores noch nicht so weit sein.

Apple Pay in Deutschland endlich diese Woche?

In Finanzkreisen wurde der 19. November als „Apple Pay Day“ für Deutschland bezeichnet. Es sollte der Tag sein, an dem der Bezahldienst hierzulande an den Start gehen sollte. Dieser Tag verstrich ohne Vorkommnisse. Jetzt will das Magazin ifun Insiderinformationen erhalten haben, denen zufolge in dieser Woche der Startschuss für Apple Pay fallen soll.

Wenn ihr die beiden oben abgebildeten Symbole im Laden seht, könnt ihr mit Apple Pay bezahlen. (Screenshot: t3n.de; Apple)

Wenn ihr die beiden oben abgebildeten Symbole im Laden seht, könnt ihr mit Apple Pay bezahlen. (Screenshot: t3n.de/ Apple)

Laut ifun seien die seitens Apple genannten Handelspartner bereit für den Start. Zu ihnen gehören etwa die Supermarktketten Aldi, Kaufland, Lidl, Netto und Real sowie die Textilhandels­unternehmen H&M und S.Oliver. Auch die Tankstellen Aral, Shell und die Elektronikmärkte Mediamarkt und Saturn wie auch die Fast-Food-Ketten McDonalds und Burger King hätten ihre Systeme umgerüstet.

In diesen Shops könnt ihr mit Apple Pay bezahlen
Apple Pay: Diese Shops sind dabei. (Screenshot: t3n.de/ Apple)

1 von 3

 

Apple Pay in Deutschland: Einigen Bezahlterminals im Apple-Store fehlt noch ein Update

Nur Apple selbst habe es noch nicht vollbracht, all seine 15 Ladengeschäfte auf den aktuellen Stand der Technik zu bringen, so das Magazin, das sich auf Aussagen von Apple-Mitarbeitern beruft. Um Kunden die Möglichkeit zu bieten, mit Apple Pay zu zahlen, sei ein Update der Bezahlterminals vonnöten. Das entsprechende Update sei indes für diese Woche geplant.

Einige Leserkommentare unter besagtem ifun-Artikel wollen die nicht abgeschlossene Umstellung bestätigen. So hätten sie weder in Köln noch in München mit Apple Pay via Boon zahlen können, während es in anderen Shops problemlos möglich sei, die Bezahlmethode zu verwenden. Es sollte erwähnt werden, dass die Updates selbstredend nicht von Apple, sondern dem jeweiligen Bankinstitut freigegeben werden, die für die Bezahlterminals verantwortlich sind.

Auch ohne Apple-Stores: Wir gehen davon aus, dass ihr sehr bald endlich ganz offiziell mit euren iPhones, Apple-Watches und Macs bezahlen könnt. Zudem könnt ihr davon ausgehen dass ihr die Bezahlmethode bei mehr als den von Apple genannten offiziellen Handelspartnern einsetzen könnt. Einzige Voraussetzung ist, dass der jeweilige Händler kontaktloses Bezahlen akzeptiert. Bei Google Pay ist das auch der Fall.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Daniel

Gratulation. News Nr 2.000.000.000.000.000 mit unbegründetem Startdatum, ohne journalistischen Mehrwert und Inhalt.

Gesagt wird über das Thema viel, inhalt ist aber keiner da. Zumindest auf Sinnvoller oder fundierter Aussage.

Herr X, interna von der Deutschen bank meinte vor 3 Wochen schon „diese Woche“, Blog Y, Z,A und Doppel-D letzten Montag bereits um 19:00 Uhr.

Lasst doch endlich diese Sinnfreien Schätzungen WANN es losgeht, das is lediglich Leserverarsche, fast wie beim Locus äh Focus, der neulich erst großspurig tönte Aldi habe das Startdatum geleaked, nur weil das Zeichen im Bezahlterminal aufgetaucht ist.

Warum sollte der Betreiber des Bezahlfienstes denn nachhängen und nicht als aller erster die eigene Bezahlmöglichkeit anbieten? Das ist doch schon wieder gegen jegliche Logik zu behaupten dass Apple Pay diese Woche kommt, wenn nicht mal Apple bereit dafür ist.

Meine Gedanken dazu:
https://bitsandlife.com/de/meinung/apple-pay-es-ervt

Randnotiz: Mein Artikel ist ein Rant auf eben solche Artikel.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung