Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Apple bald eine Billion Dollar wert? Aktie nach starken Quartalszahlen auf Allzeithoch

Apple-Chef Tim Cook. (Foto: Marco Prati/Shutterstock)

Apple hat im abgelaufenen Quartal 41 Millionen iPhones verkauft und die Erwartungen der Analysten bei Umsatz und Gewinn übertroffen. Die Aktie des Tech-Riesen kletterte auf ein neues Allzeithoch.

Apple: iPhone-Verkäufe höher als erwartet

Normalerweise gilt das Quartal vor der Vorstellung eines neuen iPhones als ein eher schwaches Quartal für Apple. Im abgelaufenen dritten Geschäftsquartal hat Apple aber aber 41 Millionen iPhones verkauft – und damit anders als im Vorquartal mehr als erwartet. Über den Erwartungen der Analysten lag der Tech-Riese auch in puncto Umsatz und Gewinn. Die Apple-Aktie erreichte ein neues Allzeithoch. Apple ist jetzt über 800 Milliarden US-Dollar wert.

Mit iPhone 7 und 7 Plus konnte Apple offenbar große Erfolge feiern. Wie wird es dem Konzern mit dem iPhone 8 ergehen? (Bild: Apple)

Damit ist der Konzern nicht mehr allzu weit entfernt von der magischen Grenze von einer Billion US-Dollar. Allerdings hat die Apple-Aktie im Laufe dieses Jahres schon um rund 30 Prozent zugelegt. Das Papier dürfte in naher Zukunft nur dann in neue Höhen klettern, wenn Apple mit dem erwarteten iPhone 8 die hohen Erwartungen an Innovationen und Verkaufszahlen erfüllen kann. Nachbörslich legte die Aktie des iPhone-Herstellers am Dienstagabend um rund sechs Prozent zu und hält bei Redaktionsschluss dieser Meldung (23:45 Uhr) bei knapp 159 US-Dollar.

Im abgelaufenen Dreimonatszeitraum konnte Apple seine Umsätze gegenüber dem dritten Quartal 2016 um sieben Prozent auf 45,4 Milliarden US-Dollar steigern. Der Gewinn kletterte sogar um 17 Prozent auf 1,67 US-Dollar pro Aktie beziehungsweise 8,71 Milliarden US-Dollar, wie Apple in einer entsprechenden Meldung mitteilte.

Apple rechnet für Q4 mit bis zu 52 Milliarden Dollar Umsatz

Interessant ist auch der Ausblick auf das laufende Schlussquartal des Apple-Geschäftsjahres. In den drei Monaten zwischen August und Oktober, in die auch die Präsentation und möglicherweise der Verkaufsstart des neuen iPhones fallen wird, rechnet Apple mit einem Umsatz zwischen 49 und 52 Milliarden US-Dollar. Die Dividende für Anteilseigner soll 0,63 US-Dollar pro Aktie betragen.

So schick könnte das iPhone 8 aussehen
Das OLED-Display des iPhone 8 soll leicht geschwungen sein. (Konzept: Benjamin Geskin)

1 von 7

Allerdings musste Apple in den vergangenen Monaten auch Rückschläge hinnehmen. So sind die Umsätze in China im Vergleich zum Vorjahresquartal um satte zehn Prozent zurückgegangen. Dort kämpft der US-Konzern mit Konkurrenten wie Huawei oder Xiaomi. Ein überraschendes Plus bei Umsatz und Verkaufszahlen meldete dagegen der Tablet-Bereich. Nach 9,95 Millionen iPads im dritten Quartal 2016 konnte Apple in den vergangenen drei Monaten 11,4 Millionen verkaufte Tablets verbuchen. Ein leichtes Plus gab es auch im Mac-Sektor.

via www.cnbc.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst