Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Arcore 1.0 ist da: Google bringt AR-Plattform auf 100 Millionen Smartphones

Arcore. (Bild: Google)

Google hat seine Augmented-Reality-Plattform Arcore in Version 1.0 veröffentlicht. Darüber hinaus gibt es neue Funktionen für das Bildanalysetool Google Lens.

Im Vorfeld des am Montag in Barcelona startenden Branchentreffs Mobile World Congress (MWC) hat Google seine AR-Plattform Arcore aus der Betaphase entlassen. Arcore 1.0 soll Augmented-Reality-Funktionen auf rund 100 Millionen Android-Smartphones bringen, wie Google mitteilt. Zusätzliche Hardware wie extra Kameras oder Sensoren wird – ähnlich wie bei Apples AR-Kit – nicht gebraucht.

Augmented-Reality-Erfahrung mit Porsche: Googles AR-Plattform Arcore 1.0 soll es möglich machen. (Bild: Google)

Mit der Ankündigung des Arcore-Launches können Entwickler ihre vorab entwickelten AR-Apps jetzt im Play Store veröffentlichen. Für künftige Entwicklungen hat Google seinem AR-SDK zusätzliche Verbesserungen und Support verpasst, dank denen die Programmierung schneller und einfacher vonstatten gehen soll. Entwickler können ihre AR-Apps etwa in einem Emulator in Android Studio Beta testen.

Textauswahl in Google Lens. (Bild: Google)

Google: Auf diesen Geräten funktioniert Arcore 1.0

Arcore soll zunächst auf 13 verschiedenen Android-Smartphone-Modellen funktionieren, darunter Googles Pixel-Phones, Samsungs Galaxy-Geräte (ab S7) sowie LGs V30, Asus‘ Zenfone AR und das Oneplus 5. Darüber hinaus sollen in den kommenden Monaten weitere Smartphones der Hersteller Samsung, Huawei, LG, Motorola, Asus, Xiaomi, HMD/Nokia, ZTE, Sony Mobile und Vivo unterstützt werden.

Update für Bildanalysetool Google Lens

Neben Arcore 1.0 hat Google Updates für sein Bildanalysetool Lens angekündigt. Google Lens soll zwar weiter im Preview-Modus bleiben, allerdings künftig nicht nur auf Pixel-Phones, sondern auf mehreren neuen Android- und iOS-Geräten funktionieren. Dazu wird Lens in die Fotos- und Assistant-Apps integriert.

Lens-Nutzer künftig aus markiertem Text Kontakte und Events mit nur einem Fingertipp erstellen können. Außerdem hat Google die Erkennung von bekannten Tieren und Pflanzen verbessert – das entsprechende Update soll in den kommenden Wochen erfolgen.

ARCore
ARCore
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst