Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Zenbook Flip S: Asus präsentiert dünnstes Convertible der Welt

Asus Zenbook Flip S. (Bild: Asus)

Das Zenbook Flip S ist laut Asus das dünnste Convertible-Notebook der Welt. Es ist aber nicht nur ultradünn, sondern hat auch in Sachen Ausstattung einiges zu bieten.

Zenbook Flip S: Asus stellt schlankes Convertible auf der Computex vor

Asus hat am Montag sein Zenbook Flip S gewissermaßen auf seiner Hausmesse Computex 2017 in Taiwan angekündigt.  Mit einer Gehäusedicke von 10,9 Millimetern liegt das Convertible beinahe auf Smartphone-Niveau. Das Gewicht des schlanken Zenbook Flip S (UX370) liegt bei 1,1 Kilogramm. Das 13,3-Zoll-Touch-Display besitzt in der Top-Ausstattung eine Auflösung von 3.840 × 2.160 Pixeln und Support für Stifteingabe. Durch das integrierte „ErgoLift“-Scharnier lässt sich das Display um bis zu 360 Grad umklappen, sodass ihr das Notebook auch als Tablet nutzen könnt.

Durch die schmalen Ränder von 6,11 Millimetern erreicht Asus bei seinem Flip S ein Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von etwa 80 Prozent. Das klingt zwar äußerst gut – den besten Wert kann aber derzeit wohl Huawei bei seinem jüngst vorgestellten Matebook X verzeichnen: Das Display-zu-Gehäuse-Verhältnis beträgt 88 Prozent. Die Abmessungen des Flip S betragen 311 × 212 Millimeter, die des Matebook X 286 x 211 Millimeter – es ist aber mit 12,5 Millimeter etwas dicker.

Das Asus Zenbook Flip S – schmale Ränder um das Display machen es kompakt. (Bild: Asus)

Asus Zenbook Flip S mit Core-i7-Prozessor und bis zu 16 Gigabyte RAM

Als Prozessor setzt Asus eigenen Angaben zufolge beim Modell mit bester Ausstattung auf einen Core i7 der siebten Generation (7500U), der von einem nur 0,3 Millimeter dünnen Liquid-Crystal-Polymer-Lüfter gekühlt werden soll. Das Aufladen des 39-Wattstunden-Akkus, der eine Laufzeit von bis zu 11,5 Stunden liefern soll, geht über einen der beiden integrierten USB-C-Anschlüsse vonstatten. Die Kapazität der integrierten PCIe-SSD beträgt bis zu einen Terabyte, der Arbeitsspeicher beträgt bis zu 16 Gigabyte RAM.

Asus Zenbook Flip S in Bildern

1 von 5

Zur schnellen und relativ sicheren Entsperrung ist ein Fingerabdrucksensor mit Windows-Hello-Support an Bord. Der 16 x 3,6 Millimeter kleine Fingerabdruckleser befindet sich an der Gehäuseseite und soll so in jedem Bedienmodus zugänglich sein.

Das Asus Zenbook Flip S besitzt einen Fingerabdrucksensor an der Gehäuseseite. (Bild: Asus)

Das Asus ZenBook Flip S wird ab 1.099 US-Dollar in den Handel kommen – einen Termin für den Marktstart hat das Unternehmen noch nicht genannt. Weitere Informationen zur Ausstattung sowie Preise für den europäischen Markt liegen noch nicht vor.

Außer dem Flip S hatte Asus noch weitere neue Geräte im Computex-Gepäck: Hier seien das ASUS VivoBook S15 (S510), das ASUS VivoBook Pro 15 (N580) erwähnt. Darüber hinaus hat Asus das Zenbook 3 Deluxe (UX490) erneut angekündigt – erstmals hatten die Taiwaner das Notebook zur CES 2017 vorgestellt.

Zum Weiterlesen:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.