Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Gadgets & Lifestyle

Asus Zenbook UX301 im Hands-On: So geht Ultrabook [IFA 2013]

Mit dem Asus Zenbook UX301 stellt der taiwanische Hersteller den Nachfolger seines populären Ultrabooks vor. Vorder- und Rückseite des hochauflösenden WQHD-Displays liegen hinter dem kratzfesten Gorilla Glass 3. Außerdem gibt es neuste Prozessoren der Haswell-Generation.

Asus Zenbook UX301: Ultrabook in sexy

Frühere Zenbook-Modelle konnten bereits mit einem schicken, schlanken Design punkten. Trotzdem hat es sich Asus beim Zenbook UX301 nicht nehmen lassen, weiter am Gehäuse zu feilen. Und zwar in einem Maße, das weit über simple Produktpflege hinausgeht. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Die Neuauflage des Ultrabooks kommt in den Farben blau und weiß daher. Interessant ist die Verwendung des kratzfesten Gorilla Glass 3 bei dem Asus-Gerät. So ist die Vorder- und die Rückseite des Ultrabooks durch das Material geschützt. Das 1,38 Kilogramm schwere Leicht-Notebook ist 15,5 Millimeter hoch. Damit ist es noch einmal dünner als sein Vorgänger.

So geht Ultrabook: Das Asus Zenbook UX301 ist leistungsfähig, kompakt, sieht gut aus und verfügt über die neueste Technik.
So geht Ultrabook: Das Asus Zenbook UX301 ist leistungsfähig, kompakt, sieht gut aus und verfügt über die neueste Technik.

Natürlich hat man auch den technischen Daten gefeilt und so löst das IPS-Display im neuen Zenbook mit stolzen 2.560 mal 1.440 Bildpunkten auf. Alternativ wird es das 13,3-Zoll-Display aber auch mit der etwas bescheideneren Auflösung von 1.920 mal 1.080 Pixeln geben. Asus verspricht für das 10-Punkte-Touch-Display einen Bildbetrachtungswinkel von 178 Grad.

Asus Zenbook UX301: Top-Ultrabook mit Haswell-CPU

Das neue Zenbook wird es mit einer Auswahl an an Haswell-CPUs geben. Die teuerste Variante bietet Käufern einen Core-i7-4558U-Prozessor von Intel, der auf 2,8 Gigahertz getaktet wurde. Dazu gesellt sich Intels Iris Graphics 5100 Grafikeinheit. Der Arbeitsspeicher kann bis zu 8 Gigabyte betragen. Der verbaute RAID0-SSD-Verbund des UX301 bietet maximal 512 Gigabyte Platz.

Das Zenbook UX301 von Asus wird in zwei Farbvarianten erscheinen: blau und weiß.
Das Zenbook UX301 von Asus wird in zwei Farbvarianten erscheinen: blau und weiß.

Datenübertragungen können den schnellen 802.11ac-Standard nutzen. Außerdem wird Bluetooth 4.0 unterstützt. Dazu gesellen sich zwei USB-3.0-Anschlüsse sowie je ein MicroHDMI und ein Mini-Display-Port. Kopfhöreranschluss und MicroSD-Kartenleser gibt es ebenfalls. Der verbaute Akku soll 50 Wattstunden liefern.

In Anbetracht der extrem hochwertigen Ausstattung wird das Zenbook UX301 mehr als 1000 Euro kosten. Der genaue Preis hängt natürlich von den finalen Ausstattungsvarianten ab. Es soll Anfang des vierten Quartals, also vermutlich im Oktober erscheinen.

1 von 6

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
kalle

Weil Touchscreen und Matt nicht geht.

peter

Klingt alles ganz gut, aber ein Premium-Notebook bei dem hier im Video schon die spiegelnden Deckenlampen auf dem Display stören? Warum nicht in matt?

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst