News

Audi kündigt A8 mit Mild-Hybrid-Antrieb an – drei reine Stromer bis 2020

Audi e-tron quattro concept wird einer der ersten reinen Stromer sein. (Bild: Audi)

Im Zuge des Audi Summit in Barcelona hat das Unternehmen erneut bestätigt, drei Elektrofahrzeuge im Portfolio zu haben. Bis 2020 sollen sie auf den Straßen sein.

Audi A8 kommt mit Mild-Hybrid-Antrieb – drei reine Stromer bis 2020

Der neue A8 ist auf hoch­automatisiertes Fahren entwickelt worden – auf der Autobahn könne das Fahrzeug in Stausituationen bis 60 Kilometern pro Stunde die Fahraufgabe übernehmen. (Foto: Audi)

Der neue A8 ist für hoch­automatisiertes Fahren entwickelt worden – auf der Autobahn könne das Fahrzeug in Stausituationen bis 60 Kilometern pro Stunde die Fahraufgabe übernehmen. (Foto: Audi)

Auf dem Audi Summit in Barcelona hat der Ingolstädter Autokonzern sein neues Topmodell Audi A8 mit Mildhybrid-Antrieb enthüllt. Bei der mittlerweile vierten Generation des A8 kommt erstmals standardmäßig ein Mild-Hybrid-Antrieb mit 48-Volt-Hauptbordnetz zum Einsatz. Der Antrieb ermöglicht ein Rollen bei ausgeschaltetem Motor mit abgekoppeltem Antriebsstrang. Diese Technologie wird unter anderem auch Volvo bei einigen seiner nächsten Modelle verbauen. Die Schweden hatten Anfang Juli angekündigt, ihre komplette Flotte zu elektrisieren – nicht alle Autos des Unternehmens werden aber sofort auf reinen Elektroantrieb umgestellt. Bei Audi verhält es sich genauso.

Der neue Audi A8 in Bildern
Der neue Audi A8. (Foto: Audi)

1 von 21

Bei der Mild-Hybrid-Technologie kommt der Elektroantrieb jedoch nur unterstützend zum Einsatz, ohne Verbrenner geht nichts. Diese Kritik wird auch bei Volvo laut. Immerhin hat Audi während seines Summit erneut bestätigt, bis 2020 insgesamt drei „designstarke, leistungsfähige Elektroautos“ im Programm zu haben. Dabei wird Audi letzten Infos zufolge das E-tron Quattro Concept von 2015 und das Audi E-tron Sportback Concept auf die Straße schicken.

Das Audi E-tron Sportback Concept. (Bild: Audi)

Audi: Drittes Elektroauto-Modell ein City-SUV?

Audi E-tron Sportback Concept in Bildern
Audi E-Tron-Sportback-Concept. (Bild: Audi AG)

1 von 16

Über das dritte Modell ist derzeit noch nichts Offizielles bekannt. Zuletzt wurde gemutmaßt, dass das Unternehmen ein kompaktes SUV namens „Audi Metro“ in Arbeit haben soll. Dabei handle es sich der Autozeitung zufolge um einen kompakten Elektroflitzer für die Stadt, der am Audi A2 eingelehnt sein soll. Das US-Portal Electrek tippt indes eher auf eine Elektro-Limousine.

E-tron Quattro Concept in Bildern
Audi e-tron quattro concept wird einer der ersten reinen Stromer sein. (Bild: Audi)

1 von 3

Audi will ab 2018 im Werk Brüssel sein Elektro-SUV Audi e-tron CO2-neutral fertigen, ab 2019 soll die Produktion des Grand-Turismo-Sportwagens e-tron Sportback anlaufen. Langfristiges Ziel des Konzerns ist es, dass in neun Jahren mindestens ein Viertel aller verkauften Audis rein elektrisch angetrieben werden. Diese Vorgaben gelten für den gesamten Konzern, die in der Strategie 2025 vom Volkswagen-Konzernchef Matthias Müller festgelegt wurden.

Weiterführende Artikel:

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

2 Kommentare
Steven Broschart

Wir haben mal ausgerechnet, wie viel Strom benötigt werden würde, wenn ganz Deutschland mit einem Elektroauto unterwegs wäre:

http://magazin.optimizingexperts.de/elektroautos-deutschlandweit-die-stromrechnung-live-3117/

Antworten
Lars
Lars

Einer meiner Kunden (Energieversorger) hat diese Rechnung intern mit den statistischen Daten von 2015 gemacht, hat aber die Energiemenge in Joule als Berechnungsgrundlage herangezogen. Auch Transitverkehr, LKW, etc. Berücksichtigt. Das Ergebnis sah allerdings etwas anders aus. Nämlich dass – sofern keine konventionelle Energie gewünscht ist – die erzeugte Ökostrommenge mehr als verziebzehnfacht werden muss.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung