News

Audi PB18 E-Tron: Dieser Elektro-Sportwagen schafft es von 0 auf 100 in 2 Sekunden

Audi PB18-E-Tron. (Foto: Audi)

Audi zeigt mit dem PB18 E-Tron das Konzept eines elektrisch betriebenen Sportwagens. Der Elektro-Flitzer soll in rund zwei Sekunden von null auf 100 Stundenkilometer beschleunigen.

15 reine Elektroautos will Audi bis 2025 auf den Markt bringen. Den Anfang soll Ende dieses Jahres der Audi E-Tron machen, 2019 folgt dann der sportlichere Audi E-Tron Sportback. Mit dem PB18 E-Tron hat Audi jetzt eine Designstudie eines elektrisch angetriebenen Sportwagens vorgestellt. Audi beschreibt den Elektro-Flitzer in einer Mitteilung als „radikale Fahrmaschine für Rennstrecke und Straße“.

Sportwagen Audi PB18 E-Tron

Der elektrisch angetriebene Sportwagen Audi PB18 E-Tron soll auf der Rennstrecke und der Straße seine Leistung bringen. (Foto: Audi)

Statt Vorstufen des autonomen Fahrens einzubauen, setzen die Audi-Entwickler beim PB18 E-Tron voll auf den menschlichen Fahrer. Nur dieser kann Gas geben und aufs Bremspedal treten. Systeme fürs pilotierte Fahren fehlen ebenso wie Komfort-Attribute. Fahrersitz und Cockpit lassen sich stattdessen im Solo-Fahrbetrieb mittig positionieren. Der E-Sportwagen soll aber auch alltagstauglich sein. Ein Beifahrer findet ebenfalls Platz.

PB18 E-Tron: Elektro-Sportwagen von Audi
Audi PB18-E-Tron. (Foto: Audi)

1 von 17

Der PB18 E-Tron ist 4,53 Meter lang, zwei Meter breit und 1,15 hoch. Dank der Karosserie aus Aluminium, Karbon und Verbundstoffen sowie einer recht leichten Festkörperbatterie soll sich das Gesamtgewicht auf 1.550 Kilogramm beschränken. Mit 470 Litern gibt es laut Audi vergleichsweise viel Platz für Reisegepäck.

Audi PB18 E-Tron: 500 Kilometer Reichweite und in 15 Minuten vollgeladen

Drei E-Maschinen – eine vorn, zwei hinten – bieten eine Leistung von bis zu 150 Kilowatt an die Vorder- und 350 Kilowatt an die Hinterachse. Beim Boosten kann kurzzeitig sogar eine Gesamtleistung von bis zu 570 Kilowatt abgerufen werden. Der PB18 E-Tron lässt sich innerhalb von rund zwei Sekunden von null auf 100 Kilometer pro Stunde beschleunigen. Die Reichweite soll 500 Kilometer betragen. Die Akkus werden den Audi-Informationen zufolge innerhalb von 15 Minuten voll aufgeladen. Das kontaktlose Induktionsladesystem Audi-Wireless-Charging ist integriert.

Audi PB18 e-tron

Audi PB18 E-Tron: Fahrersitz und Cockpit lassen sich in die Mitte verschieben. (Foto: Audi)

Das Cockpit ist frei programmierbar und lässt sich zwischen unterschiedlichen Layouts für Rennstrecke und Straße umschalten. Auf einer im Blickfeld montierten transparenten OLED-Fläche lassen sich etwa die Ideallinie der nächsten Kurve auf der Rennstrecke oder Richtungspfeile für den normalen Straßenverkehr anzeigen.

Ebenfalls interessant: Autonome Luxuslimousine der Zukunft – Das ist das Concept-Car Audi Aicon

Zur Startseite
Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung