News

In Augsburg startet Deutschlands erste Flatrate für Mobilität

ÖPNV in Augsburg. (Foto: MDOGAN / Shutterstock.com)

Augsburg führt als erste deutsche Stadt eine Mobilitäts-Flatrate ein. Für einen fixen Monatsbetrag erhalten die Einwohner der bayrischen Großstadt Zugang zu Bus, Bahn, Leihrädern und Carsharing. Die Preise beginnen bei 79 Euro monatlich.

Neben dem klassischen Personennahverkehr in Form von Bussen und Bahnen bieten die Stadtwerke Augsburg schon seit längerem auch Carsharing und Leihräder an. Jetzt verbindet der kommunale Versorger die Angebote und fasst sie in einer bundesweit einzigartigen Flatrate zusammen. Gegen einen monatlichen Obolus können die Bewohner der bayrischen Großstadt alle Mobilitätsangebote der Stadtwerke nutzen.

Das „Mobil-Flat“ getaufte Produkt startet am 1. November 2019 und existiert in zwei Varianten. Beide Pakete erlauben unbegrenzte Fahrten in Bahn und Bus innerhalb des Stadtbereichs. Außerdem können Leihräder bis zu 30 Minuten genutzt werden – und zwar mehrmals täglich.

Einzig beim Carsharing gibt es bei den zwei Paketen Unterschiede: Beim kleineren Paket für 79 Euro sind die Carsharing-Fahrten auf 15 Stunden oder 150 Kilometer im Monat begrenzt. Beim größeren Paket für monatlich 109 Euro können Carsharing-Angebote bis zu 30 Stunden monatlich genutzt werden. Eine Kilometerobergrenze gibt es in diesem Paket nicht. Zum Start des Angebots gibt es auch das große Paket für sechs Monate für nur 79 Euro.

Stadtwerke Augsburg: Rechnung geht nur dank eigener Carsharing- und Leihfahrrad-Angebote auf

Dass Augsburg überhaupt eine Mobiltäts-Flatrate anbieten kann, liegt daran, dass die dortigen Stadtwerke selbst im Leihrrad- und Carsharing-Sektor aktiv sind. Durch das Angebot wiederum erhoffen sich die Stadtwerke mehr Kundinnen und Kunden zu gewinnen, wodurch sich dann wiederum der klassische Nahverkehr und das Carsharing besser rentieren sollen.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung