News

AVM kündigt Fritzbox 7583 an

Fritzbox 7583. (Bild: AVM)

AVM hat die neue Fritzbox 7583 vorgestellt. Das Gerät soll für schnelle Anschlussarten optimiert sein und dank Bonding Datenraten von bis zu vier Gigabit pro Sekunde liefern.

AVM hat seine Fritzbox-Familie erweitert. Mit der Fritzbox 7583 sollen vor allem schnelle Anschlussarten wie VDSL-Vectoring, Supervectoring 35b und G.fast unterstützt werden. Das Gerät liefert allerdings keinen ADSL-Support, wie AVM betont – dafür wird die Fritzbox 7590 empfohlen. Mit dem von der Fritzbox 7583 unterstützten Bonding können Downloadraten von bis zu vier Gigabit pro Sekunden erreicht werden.

Fritzbox 7583: Schneller Download dank Bonding

Konkret werden mit der Fritzbox 7583 im Single-Line-Betrieb laut AVM Downloadraten von bis zu 300 Megabit pro Sekunde bei Supervectoring 35b und zwei Gigabit pro Sekunde bei G.fast (212 Megahertz) erreicht. Dank Bonding können gebündelt doppelte Übertragungsraten bereitgestellt werden. Kabellos sind per Dualband-WLAN ac+n mit 4×4-Multi-User-MIMO 1.733 plus 800 Megabit pro Sekunde möglich.

Neben schnellem Internet und Telefonie bietet die Fritzbox 7583 dem Hersteller zufolge auch Mesh- und Smarthome-Funktionen. Das Gerät ist ab Werk mit FritzOS 7.10 ausgestattet. Das integrierte Meshsystem der Box kann mit Repeatern und Powerline-Produkten erweitert werden. Außerdem kann dank integrierter ISDN-S0-Schnittstellen die vorhandene ISDN-Infrastruktur genutzt werden. Auch analoge Telefone, Faxgeräte oder Türsprechanlagen lassen sich an die Box anschließen.

Die neue Fritzbox hat zwei USB-3.0-Anschlüsse und bietet eine erweiterte NAS-Funktionalität mit Medienserver und Online-Speicher-Integration. Nutzer können damit Inhalte von USB- und Online-Speichern auch bei ausgeschaltetem PC im Netzwerk verfügbar machen, wie AVM mitteilt. Die Fritzbox 7583 wird über den Fachhandel und Systemhäuser angeboten und kostet 329 Euro.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung