Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

AWS Lightsail: Amazons VPS-Angebot wird um die Hälfte günstiger

VPS-Angebot von Amazon: AWS Lightsail wird deutlich günstiger. (Foto: Sundry Photography/Shutterstock)

AWS macht virtuelle private Server deutlich günstiger. Teilweise sinken die Preise des Lightsail genannten Angebots um 50 Prozent.

Seit 2016 bietet Amazon Web Services (AWS) mit Lightsail virtuelle private Server an. Jetzt senkt Amazons Cloud-Arm massiv die Preise. Je nach Konfiguration können Nutzer bis zu 50 Prozent sparen. So kostet ein virtueller Linux-Server mit einem Gigabyte Arbeitsspeicher jetzt nur fünf statt wie bislang zehn US-Dollar pro Monat. Außerdem gibt es zwei neue Instanzgrößen. Die erste bietet 16 Gigabyte Arbeitsspeicher, vier virtuelle CPU, 320 Gigabyte Datenspeicher und sechs Terabyte Datentransfer. Die zweite kommt auf 32 Gigabyte Arbeitsspeicher, acht virtuelle CPU, 640 Gigabyte Datenspeicher und sieben Terabyte Datentransfer.

Lightsail: Die Preise für einen Linux-VPS

 512 MB1 GB2 GB4 GB8 GB16 GB32 GB
Alter Preis5 Dollar10 Dollar20 Dollar40 Dollar80 Dollar
Neuer Preis3,50 Dollar5 Dollar10 Dollar20 Dollar40 Dollar80 Dollar160 Dollar

Lightsail: Die Preise für einen Windows-VPS

 512 MB1 GB2 GB4 GB8 GB16 GB32 GB
Alter Preis10 Dollar17 Dollar30 Dollar55 Dollar100 Dollar
Neuer Preis8 Dollar12 Dollar20 Dollar40 Dollar70 Dollar120 Dollar240 Dollar

Die neuen Preise treten ab dem 1. August 2018 in Kraft. Bestehende Kunden werden automatisch auf die neuen Preise umgestellt und müssen nicht aktiv werden, um von den Einsparungen zu profitieren.

AWS Lightsail: Im Kurzüberblick

Lightsail lässt euch die Wahl zwischen den Betriebssystemen Amazon Linux, Ubuntu, Debian, Free-BSD, Open-Suse und Windows Server. Außerdem gibt es vorkonfigurierte Anwendungsvorlagen für den Einsatz von WordPress, Magento, Drupal, Joomla, Redmine und Plesk. Hier reichen ein paar Klicks, um die jeweilige Server-Anwendung auszuführen.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.