Karriere

BarCamp Berlin 2012 geplant – Werde Helfer oder Unterstützer

2012 soll es nach langer Pause wieder ein BarCamp in Berlin geben – praktisch an der Geburtsstätte deutscher BarCamps: 2006 hatte in Berlin das erste BarCamp auf deutschem Boden stattgefunden und eine Welle von vielen vielen weiteren in ganz Deutschland losgetreten. Aus unerfindlichen Gründen hat es seit 2008 keine weitere der Unkonferenzen mehr in der Hauptstadt gegeben.

„BarCamp is coming home“

Unter dem Motto „BarCamp is coming home“ ruft BarCamp-Veteran Franz Patzig zur Aktion auf, vier Jahre nach der letzten endlich wieder eine solche Unkonferenz in Berlin stattfinden zu lassen. Die konkrete Planung steht noch nicht, bisher existiert nur die Idee.

Angesichts der Tatsache, dass es seit 2008 kein BarCamp in Berlin gab, hat Patzig vorerst nur eine Umfrage gestartet, um nachzuhorchen, ob überhaupt Interesse besteht. Im Zuge der Abstimmung kann allerdings zugleich angegeben werden, ob man sich als Helfer betätigen möchte. Zudem werden für das BarCamp Sponsoren gesucht, die sich an der Finanzierung des Events beteiligen.

Wer im nächsten Jahr am BarCamp Berlin teilnehmen, vielleicht auch als Helfer dabei sein oder als Sponsor auftreten möchte, sollte an der Abstimmung teilnehmen, beziehungsweise den Organisator kontaktieren.

BarCamp Berlin 2012 - Helfer und Unterstützer werden gesucht (Bild: franztoo)

 Weiterführende Links:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Dirk Cosmar

Hi,

Dass es gar kein Berliner BarCamp seit 2008 gab, stimmt so nicht ganz, ich sag nur UX Camp.

Aber ich denke, dass Interesse ist auf jeden Fall da und freu mich, dafür nächstes Jahr nach Berlin zu kommen.

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung