Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Umfrage

Leserumfrage: Bargeld oder E-Cash – was ist euch lieber?

Bargeld oder E-Cash – was ist euch lieber? (Foto: Shutterstock-Andrey Medvedev)

Bargeld oder E-Cash? Beides hat Vor- und Nachteile. Wir fragen die t3n-Community, wie sie am liebsten bezahlt.

Die Deutschen lieben ihr Bargeld. Zwar werden EC-Zahlungen immer beliebter, doch vor allem kleine Beträge zahlen Verbraucher nach wie vor lieber bar. Interessant zudem: Ganz auf Bargeld zu verzichten, ist für die überwiegende Mehrheit der Deutschen überhaupt keine Option. Einer Umfrage der Bundesbank zufolge wünschen sich 88 Prozent, auch in Zukunft mit Scheinen und Münzen zahlen zu können. „Ich bin felsenfest überzeugt davon: Bargeld wird auch in Zukunft seine Gültigkeit behalten“, sagte Bundesbank-Vorstand Carl-Ludwig Thiele der dpa. Deutschland nimmt damit eine Sonderrolle ein, fast schon wie das kleine gallische Dorf in der Comic-Serie Asterix, das sich den Römern widersetzt. An allen anderen Orten hängt man nicht so dran.

Bargeld oder E-Cash: Beide Varianten haben Vor- und Nachteile

Bargeld hat Vor- und Nachteile gegenüber der elektronischen Zahlung: So ist es derzeit nur damit möglich, seine Geschäfte komplett anonym abzuwickeln. Politisch wird diese Tatsache zwar immer wieder als Nachteil angeführt, unter anderem mit dem Hinweis auf Terrorfinanzierung oder Steuerbetrug. Allerdings gilt die Anonymität der Bezahlvorgänge fernab des politischen Parketts weithin als ein wichtiges Pro-Argument. Zudem wird von Befürwortern immer wieder angeführt, dass die Kostenkontrolle leichter falle. Ist die Brieftasche leer, kann nichts mehr ausgegeben werden. Die Gefahr, sich zu verschulden, sei wesentlich geringer als bei Kartenzahlungen. Ein weiterer Punkt, der gerne vorgebracht wird, ist die Haptik. Ähnlich wie bei Büchern heißt es: Was ich in der Hand habe, habe ich in der Hand.

„Geld hat immer nur den Wert, den die Gesellschaft ihm zuschreibt.“

Klar ist aber auch: Geld hat immer nur den Wert, den die Gesellschaft ihm zuschreibt. Somit ist eine Währung im Grunde genommen nicht mehr als die Dokumentation von Besitz. Und unter dieser Prämisse ist es dem Zahlungsmittel herzlich egal, ob es in Form von Münzen und Scheinen, Zahlen auf einem Konto oder gehorteten Muschelschalen daherkommt. Zu den Nachteilen zählt insofern auch, dass das Dokumentieren und Transferieren von Geld in digitaler Form viel einfacher, schneller und zeiteffizienter geschieht als auf materieller Ebene. Zudem bieten digitale Verfahren häufig einen großen Mehrwert im Vergleich zur Handhabung von Bargeld: Das fängt bei der (vermeintlichen) Sicherheit vor Verlust an und hört bei Bonusprogrammen wie beispielsweise Payback oder Miles & More auf.

Bargeld oder E-Cash oder beides? Stimmt ab!

Dieses Spielchen könnten wir noch lange weiterführen: Aber Bargeld kann dies. Aber E-Cash kann das. Letztlich ist es jedem glücklicherweise selbst überlassen, wie der- oder diejenige zahlt – zumindest solange beide Zahlungsmethoden zur Verfügung stehen. Wir möchten euch in dieser Umfrage um eure Meinung bitten: Bargeld oder E-Cash – was ist euch lieber? Zählt ihr zu den 88 Prozent, die laut der Bundesbank ihre Münzen und Scheine nicht missen wollen? Oder haltet ihr das ganze System für altmodisch und wollt, dass Bargeld endlich der Vergangenheit angehört? Vielleicht wollt ihr euch auch gar nicht entscheiden und haltet es eher so: je mehr Zahlungsmöglichkeiten, desto besser! Stimmt in der unten eingefügten Umfrage ab und lasst uns wissen, wie ihr – als t3n-Community – zu dem Thema steht.

Übrigens, dass sich Einkaufen und Bezahlen in den nächsten Jahren radikal verändern wird, dürfte klar sein. Aber wie genau? Entsprechend dieser Frage ist unser Autor ins Jahr 2040 gereist und hat die folgende Vision mitgebracht. Lest auch: „Bargeld ist so 2015!“ – Eine Vision fürs Payment, Scoring und Banking der Zukunft

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst