Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

E-Commerce

Barzahlen: Einkäufe aus beliebigen Onlineshops im DM-Markt bezahlen

barzahlen.de ermöglicht die Bezahlung von Online-Käufen in bar. (Screesnhot: t3n)

Bargeld lacht, sagt sich der neue Paymentdienstleister „Barzahlen“. Kunden erhalten bei dieser Zahlungsmethode von Online-Händlern eine Rechnung mit aufgedrucktem Barcode und können den Rechnungsbetrag an einer Laden-Kasse in bar begleichen. Seit dem 11. März ist der Dienst in Kooperation mit der DM-Drogeriekette bundesweit verfügbar.

Sicherheit beim Einkaufen im Internet ist ein bedeutsames Thema für den Endkunden. Bankdaten werden ungern weitergegeben, weshalb die Zahlung per Rechnung in Deutschland ein beliebtes Bezahlverfahren ist. Einen Schritt weiter denkt der Anbieter „Barzahlen“. Der Paymentanbieter ermöglicht es Online-Händlern ihren Kunden mit der Barzahlung eine Zahlungsweise anzubieten, die bisher nicht realisierbar war. Onlineshops können selten eine Filiale bereitstellen, in der man vor Ort bezahlen kann – mal davon abgesehen, dass niemand extra in ein lokales Geschäft fährt, um die anfallende Rechnung zu begleichen. Kann man die Rechnung dagegen beim täglichen Einkauf im Supermarkt oder in der Drogerie nebenbei begleichen, gewinnt das Modell »Barzahlung« an Charme.

Mit dem Handy oder einem Zahlungsbeleg den offene Betrag an der Kasse begleichen (Bildmaterial: Barzahlen).

Einkaufen mit „Barzahlen“ im Online-Shop

Seit kurzem wird in den momentan 1.390 DM-Märkten der Online-Bezahldienst „Barzahlen“ angeboten. Kunden zahlen ihren Online-Einkauf bar an der Kasse und sobald der Zahlvorgang getätigt ist, erhält der Händler eine Zahlungsbenachrichtigung und die Bestellung wird versandt. Die Zahlungsmethode funktioniert ohne Aufwand für den Online-Shopper:

  • Kunde wählt beim Check-out die Option „Barzahlen“.
  • Zahlschein drucken oder auf das Handy zuschicken lassen.
  • Zum Beispiel in der DM-Drogerie an der Kasse den Beleg vorweisen.
  • Rechnung einscannen lassen, Betrag in bar bezahlen.

Das Konzept ist zu Ende gedacht worden, eine Rückgabe der Bestellung kann ebenfalls auf dem gleichen Weg erfolgen. Nach erfolgter Rücksendung erhält der Kunde erneut einen Beleg mit einem aufgedruckten Barcode. Mit diesem Auszahlschein geht der Kunde wieder in den DM-Markt und lässt sich den Betrag in bar auszahlen. Ersatzweise kann man eine Überweisung anfordern.

So funktioniert die Bezahlung mit „Barzahlen“.

Konditionen des Bezahldienstes „Barzahlen“

Für Endkunden ist die Nutzung kostenlos, für Händler fallen nicht bezifferte Kosten an, die bei Barzahlen.de angefragt werden können. Die Integration in einen bestehenden Online-Shop erfolgt bei vielen Shopsystemen in Form eines Moduls. Die Anbindung über eine API wird ebenfalls angeboten.

Der Prozess der Zahlung aus Händlersicht (Bildmaterial: Barzahlen).

Finde einen Job, den du liebst

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

11 Reaktionen
IamYou

Vor einer Weile hab ich mich mal mit Barpay beschäftigt, leider finde ich da keine Geschäfte, wo ich meine Einkäufe tatsächlich bezahlen könnte. Kommt mir etwas dubios vor... Bei meinem dm um die Ecke hab ich jetzt am Wochenende schon mal das Barzahlen-Logo gesehen.
P.S. Meiner Erfahrung nach kann eine Überweisung im Inland auch mal länger als 1 Werktag sein, je nachdem bei welcher Bank man ist. Und oft dauert es auch länger, wenn man Überweisungsträger aus Papier nutzt.

Antworten
phydra

Ueberweisung im inland dauert 1 werktag. Was ist der unterschied zu barpay?

Antworten
Mara13

Bei Zahlungen mit Vorkasse habe ich das Problem der Banklaufzeit, was 2-3 Tage dauert, bis die Überweisung ankommt. Meine Bestellung wird also frühestens dann verschickt. Und ich kann mir noch nicht mal sicher sein, dass ich mein Geld nicht verliere, wenn der Händler die Ware nicht versendet. Barzahlen wirbt auf seiner Seite damit, dass ich als Käufer geschützt werde und in jedem Fall mein Geld zurückbekomme. @Doris: Auf deren Webseite steht auch noch, dass der Online-Shop sofort automatisch eine Meldung von dm bekommt, wenn ich dort bar bezahle. Geht also schon sehr viel schneller.

Antworten
Doris

Es geht ja auch nicht darum, die Wartezeit umgehen zu können. Im Gegenteil, schafft man es am selben Tag nicht zu DM, wird es eben noch einen Tag länger dauern. Und wann das DM System die Bezahlung rückmeldet, ist ja die nächste Frage. Aber für Kunden, die ihre Daten im Internet nicht preisgeben wollen, ist das eine sinnvolle Alternative. Ich finde es gut, auch wenn ich beim Online-Banking bleiben werde.

Antworten
mega

Das Paket-Warten ersetzt das ganze aber nicht...

Antworten
Wiwi

Die Bank darf außerdem drei Tage lang auf meinen Geld sitzen, bevor Sie es weiterleitet. Mit dem System schein man lange Wartezeiten umgehen zu können. "sobald der Zahlvorgang getätigt ist, erhält der Händler eine Zahlungsbenachrichtigung und die Bestellung wird versandt."

Antworten
Wiwi

Ich finde das eine tolle Idee. Nachdem sowohl meine Mutter, als auch mein Freund bereits von Phishing betroffen waren, bin ich äußerst vorsichtig geworden, wenn es darum geht, meine (Finanz-)Daten im Internet zu verbreiten.
Bei Nachnahme kommen immer Gebühren dazu und als Berufstätige Studentin habe ich auch keine Zeit den lieben langen Tag auf mein Paket zu warten.
Absolut eine Alternative für mich zu den klassischen Bezahlmethoden!

Antworten
mega

Bei Vorkasse-Überweisung gehts auch ohne Bonitätsprüfung...

Antworten
anwe

Meiner Meinung gibt es da schon einen klaren Vorteil. Ich muss ja keine Finanzdaten von mir preisgeben oder eine Bonitätsauskunft über mich ergehen lassen. Der Datenschutz ist bei der Zahlmethode also gegeben.

Antworten
mega

Und das solls jetzt bringen?
Das Problem des Vorkasse-Risikos bleibt ja wohl erhalten...
Da ist Nachnahme das einzige halbwegs sichere (wobei man hier vor der Bezahlung auch nur Größe/Gewicht/Beschädigung des Paketes prüfen kann und es erst nach dem Bezahlen öffnen darf).
Bleibt als einziger Vorteil, das eine Barzahlung nicht auf einem Kontoauszug erscheinen kann.

Antworten
Benny Lava

Ich hatte erst "in D-Mark bezahlen" gelesen. *löl*

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.