Sponsored Deal Was ist das?

Finde heraus, ob eine Rechtsschutzversicherung für dich sinnvoll ist

Stets abgesichert mit dem Rechtsschutz von der BavariaDirekt. (Bild: BavariaDirekt)

Anzeige

Kommt es zu Rechtsstreitigkeiten, sind nicht selten hohe Summen fällig. Eine Rechtsschutzversicherung unterstützt dich nicht nur finanziell, sondern stellt dir je nach Anbieter auch einen Anwalt. Ob du eine Rechtsschutzversicherung brauchst, liest du hier.

Deutschland, das Land der Klagefreunde?

Generell könnte man meinen, dass die Wahrscheinlichkeit, selbst in einen Rechtsstreit verwickelt zu sein, relativ gering ist. Schließlich nimmt die Zahl der Verfahren seit 1995 kontinuierlich ab. Doch betrachtet man beispielsweise die Ausführungen des Anwaltsblatts genauer, fällt auf, dass ein ernsthafter Gedanke über eine Rechtsschutzversicherung gar nicht so weit hergeholt ist. Zwar ist das Klischee Deutschlands als Land der frustrierten Klagefreunde deutlich überholt, trotzdem gab es 2015 knapp 1,5 Millionen Eingänge bei den erstinstanzlichen Zivilsachen, mit einer sichtbaren länderspezifischen Varianz. Besonders häufig kommt es bis heute zu Klagen im Rahmen von Familienstreitigkeiten und Urlaubsmängeln.

Lohnt sich eine Rechtsschutzversicherung auch für dich?

Ungerechtfertigte Mieterhöhung? Mit dem Rechtsschutz von der BavariaDirekt bist du abgesichert. (Bild: BavariaDirekt)

Ob sich eine Rechtsschutzversicherung für dich lohnt, hängt letztlich von deinen Lebensumständen, deiner Klagefreudigkeit und den Leistungen deiner potenziellen Versicherung ab. Denn: Eine Rechtsschutzversicherung gehört zu den freiwilligen Versicherungen. Bedenken solltest du aber immer, dass dich ein Rechtsfall selbst dann betreffen kann, wenn du kein Auto hast und auch sonst ein friedlicher Zeitgenosse bist. Beispielsweise, wenn deine Miete ungerechtfertigt erhöht wird und du deine Rechte einklagen willst, oder es zu Erbstreitigkeiten in deiner Familie kommt, die du selbst nicht aktiv initiiert hast. Das aktuelle Beispiel einer Berliner WG, die über Jahre doppelt so viel Miete zahlte wie der Mieterdurchschnitt in Relation zur Wohnungsgröße, zeigt dies exemplarisch: so hatte die WG die monatliche Mietzahlung extern prüfen lassen und in der Folge rechtliche Schritte gegen den Vermieter wegen Nichteinhaltung der Mietpreisbremse eingeleitet. Das Ergebnis des zweijährigen Rechtsstreits war ein echter Erfolg – 14.000 Euro Rückzahlung für die WG. 

Trotz dieses Beispiels willst du auf Nummer sicher gehen und deine Entscheidung aufgrund von Zahlen treffen? Kein Problem. Dann ist eine exemplarische Kosten-Nutzen-Rechnung vielleicht das richtige für dich. Fiktive Ausgangssituation: Dein Arbeitgeber kündigt dich und du willst dagegen vorgehen. Durch eine anwaltliche Prüfung weißt du bereits, dass deine Prozess-Chancen gut stehen. Der Streitwert beträgt laut gerichtlicher Festlegung in deinem Fall drei Monatsgehälter. Angenommen du verdienst 2100 Euro pro Monat, ergibt sich ein Steitwert von 6300 Euro. Auf dieser Basis werden dann die Gerichts- und Anwaltskosten berechnet. Klagst du in erster Instanz, würden sich die Gerichtskosten in deinem Fall auf voraussichtlich 368 Euro und die Anwaltskosten auf 1229 Euro belaufen. Zahlst du für deine Rechtsschutzversicherung 100 Euro pro Jahr, hätte sich der Betrag für Anwalts- und Gerichtskosten erst nach 16 Jahren amortisiert. Kommt es jedoch bereits vor den 16 Jahren schon zu einem Rechtsstreit, hätte sich eine Rechtsschutzversicherung bereits gelohnt. 

Fazit: Wenn du über ausreichend finanzielle Mittel verfügst, die einen Rechtsstreit ohne existenzielle Nachwirkungen ermöglichen, lohnt sich eine Rechtsschutzversicherung nicht unbedingt für dich. Ordnest du dich jedoch im Bereich der Normalverdiener ein und hast keine großartigen Rücklagen, auf die du problemlos verzichten kannst, solltest du über eine entsprechende Versicherung nachzudenken. 

Sieben weitere Gründe für eine Rechtsschutzversicherung.

Mit der Rechtsschutzversicherung von der BavariaDirekt, ja. 

Schnell können die Kosten ins Unermessliche steigen und deine finanziellen Rücklagen verschlingen, wenn du keine entsprechende Versicherung hast. Mit den Versicherungsleistungen der BavariaDirekt steht dir umfassender Schutz in jeglichen Rechtsfragen zur Verfügung. Und einen Anwalt mit sofortiger telefonischer Beratung gibt es on top dazu. Das Besondere an den Angeboten der BavariaDirekt sind ihre vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten. Das Baukastensystem erlaubt es, die Leistungen der Privat-Rechtsschutz, Verkehrs-Rechtsschutz, Berufs-Rechtsschutz, Haus- und Wohnungs-Rechtsschutz einzeln zu wählen, aber auch für einen umfassenden Versicherungsschutz miteinander zu kombinieren.

Welche Rechtsschutzversicherung ist die richtige für dich?

Die Bestandteile im Überblick 

Mit der BavariaDirekt brauchst du dir keine Gedanken über die Höhe der Versicherungssumme machen, denn diese ist unbegrenzt. Ein weiterer Vorteil ist die Bereitstellung eines Rechtsanwalts in Notsituationen, der dich auch direkt telefonisch oder über die innovative Anwalts-Notruf-App berät. Zudem leistest du mit deiner Versicherung bei der BavariaDirekt einen echten Beitrag für deine ganze Familie. Denn nicht nur bei der privaten Rechtsschutzversicherung, sondern auch bei Fragen rund ums Thema Verkehrsrecht ist deine Familie mit abgedeckt. Selbst wenn es bei der Arbeit mal Probleme gibt oder du für eine Reise eine Rechtsschutzversicherung benötigst, steht dir die BavariaDirekt mit ihren vollumfänglichen Leistungen zur Verfügung. Auch die zunehmende Digitalisierung hat die BavariaDirekt immer im Blick und bietet dir deshalb weltweiten Internet-Rechtsschutz für alle privaten Verträge.

Das reicht dir noch nicht? Dann findest du hier noch detailliertere Informationen aus allen Versicherungs-Baukästen. 

Jetzt die richtige Rechtsschutzversicherung finden!

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung