Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Fundstück

BBC-Archiv online: Schau dir Computersendungen aus den 80ern an

BBC stellt zahlreiche Computersendungen aus den 1980er-Jahren online. (Bild: BBC)

Am Wochenende noch nichts vor? Die BBC hat da was für euch: 267 Sendungen des sogenannten Computer-Literacy-Projects aus den 1980er-Jahren stehen online zum Anschauen bereit.

Die britische Rundfunk- und Fernsehanstalt BBC hat ihre Archive geöffnet und ermöglicht Fans und Interessierten einen Blick in die frühe Phase des Heimcomputers, wie Golem.de berichtet. Insgesamt 267 Sendungen des Computer-Literacy-Projects aus den 1980er-Jahren stehen online zum Anschauen bereit, darunter die populäre zehnteilige Reihe The Computer Programme aus dem Jahr 1982. Darin erklärten Ian McNaught-Davis und Chris Serle die Möglichkeiten von Heimcomputern und dem Programmieren mit Basic.

Ian McNaught-Davis präsentierte in den 1980er-Jahren unter anderem die populäre BBC-Computersendung The Computer Programme. (Bild: BBC)

Im Rahmen des Bildungsprogramms Computer-Literacy-Project wurde übrigens auch ein eigener Computer, der BBC Micro, entwickelt. Dieser wurde von dem britischen Unternehmen Acorn Computers hergestellt und laut BBC zum Marktstart in rund 60 Prozent der Grundschulen und 85 Prozent der weiterführenden Schulen eingesetzt. Das Computer-Literacy-Project der BBC sowie der BBC Micro war Teil einer umfassenden staatlichen Kampagne zur Computererziehung. Was sich damit alles anstellen lässt, wird etwa in dem ebenfalls online gestellten Zehnteiler Making the Most of the Micro erklärt.

Blick in die Heimcomputer-Geschichte: 267 Computersendungen aus dem BBC-Archiv sind online

Neben den 146 kompletten TV-Sendungen des Computer-Literacy-Projects hat die BBC weitere 121 damit im Zusammenhang stehende, heute historisch anmutende Computersendungen online gestellt. Die 267 Episoden sind in rund 2.500 Kurzvideos unterteilt, die sich einzeln suchen und anschauen lassen. Für Programmierer und Nerds sicher auch interessant sind die 166 Softwareprogramme, die im Rahmen der Computersendungen vorgestellt wurden und die in einem Emulator nachvollzogen und modifiziert werden können.

Apple-Computer: 15 Design-Konzepte, die es nie in die Produktion geschafft haben
(Bild: Hartmut Esslinger, All rights reserved)

1 von 15

Ebenfalls interessant: Krasse Fehlprognosen der Tech-Geschichte – Auch Experten liegen mal daneben

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.