News

Bezos größter Profiteur: 434 Milliarden für US-Milliardäre in Coronakrise

Amazon-Chef Jeff Bezos – wieder um ein paar Milliarden reicher. (Foto: dpa)

Mitten in der Coronakrise, zwischen Mitte März und Mitte Mai, haben US-Milliardäre ihr Vermögen um insgesamt 434 Milliarden US-Dollar vermehrt. Ganz vorn dabei: Amazon-Boss Jeff Bezos.

Im selben Zeitraum, in dem in den USA mehr als 38 Millionen Menschen ihre Stelle verloren haben, konnten sich die über 600 US-Milliardäre über einen Vermögenszuwachs von insgesamt 434 Milliarden Dollar freuen. Größter Profiteur der Coronakrise war demnach Amazon-Chef Bezos, dessen Vermögen im Zeitraum zwischen dem 18. März und dem 19. Mai allein um 34,6 Milliarden Dollar stieg, wie CNBC berichtet. Mit 25 Milliarden Dollar Zuwachs liegt Facebook-Chef Mark Zuckerberg demnach gleich dahinter.

Nix mehr verpassen: Die t3n Newsletter zu deinen Lieblingsthemen! Jetzt anmelden

Neben Bezos machte auch Zuckerberg Milliarden

Die Zahlen stammen aus einer Studie der Organisation Americans for Tax Fairness und dem Institute for Policy Studies (IPS), die auf Daten von Forbes basiert. Deutlich weniger Zuwächse als die beiden Tech-Kollegen verbuchten Microsoft-Gründer Bill Gates (plus acht Milliarden Dollar) und Oracle-Chef Larry Ellison (plus sieben Milliarden Dollar). Warren Buffett muss sich mit vergleichsweise geringen Zuwächsen um 564 Millionen Dollar begnügen.

Die oben genannten fünf reichsten Menschen der Welt konnten damit insgesamt allein um 76 Milliarden Dollar zulegen. Weitere Milliardäre mit hohen Zuwächsen in den vergangenen zwei Monaten waren unteranderem Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer, dessen Vermögen um 12,8 Milliarden Dollar wuchs, und Tesla-Chef Elon Musk – plus 11,8 Milliarden Dollar. Insgesamt beläuft sich das Vermögen der 614 Milliardäre aus den USA jetzt auf 3,382 Billionen Dollar – ein Zuwachs um 15 Prozent seit Beginn der Corona-bedingten Lockdowns in den USA.

Kritik: Wohlstand wird an die Spitze geleitet

Der Anstieg des Vermögens der Milliardäre während der globalen Pandemie unterstreiche die groteske Natur ungleicher Opfer, wie der Leiter des IPS-Programms zum Thema Ungleichheit, Chuck Collins, erklärte. „Während Millionen als Ersthelfer und Arbeiter in der vordersten Front ihr Leben und ihren Lebensunterhalt riskieren, profitieren die Milliardäre von einem Wirtschafts- und Steuersystem, das darauf ausgelegt ist, Wohlstand an die Spitze zu leiten“, so Collins.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus!

Hey du! Schön, dass du hier bist. 😊

Bitte schalte deinen Adblocker für t3n.de aus, um diesen Artikel zu lesen.

Wir sind ein unabhängiger Publisher mit einem Team bestehend aus 65 fantastischen Menschen, aber ohne riesigen Konzern im Rücken. Banner und ähnliche Werbemittel sind für unsere Finanzierung sehr wichtig.

Danke für deine Unterstützung.

Digitales High Five,
Stephan Dörner (Chefredakteur t3n.de) & das gesamte t3n-Team

Anleitung zur Deaktivierung