Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Japan überholt China beim Bitcoin-Handel – Amis war lukrativstes Kryptoinvestment

(Foto: Shutterstock / welcomia)

Entwickler von TimescaleDB haben die Daten von über 1.200 Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ether ausgewertet. Demnach hat Japan China beim Handelsvolumen überholt und Amis war die lukrativste Währung.

Bitcoin: Japan dominiert beim Handelsvolumen

Nicht Bitcoin, Ethereum oder Ripple, sondern Amis und Yovi sind die lukrativsten Kryptowährungen der vergangenen Monate – zumindest, wenn man der Datenauswertung der Entwickler der Open-Source-Datenbank TimescaleDB glaubt. Die Datenfans haben die Kurse der über 1.200 Kryptowährungen genauer unter die Lupe genommen und eine interessante Auswertung vorgenommen. Beim Bitcoin-Handelsvolumen etwa hat Japan das zuletzt dominierende China überholt.

Bitcoin-Handelsvolumen 2017 nach Währungen. (Grafik: TimescaleDB)

2016 und Anfang 2017 waren laut der Datenauswertung wahre Boomzeiten für den Bitcoin-Handel in China. Der Handel der Kryptowährung mit chinesischen Yuan dominierte den Markt deutlich. Anfang dieses Jahres allerdings regulierte die chinesische Staatsbank den Handel mit Bitcoin und Co., im Februar wurden die beiden größten chinesischen Handelsplattformen für Kryptowährungen geschlossen. Das sorgte für einen Einbruch des Handelsvolumens.

Datenklau: Die größten Leaks der Geschichte

1 von 12

In Japan hingegen wurde Bitcoin im April als legale Währung anerkannt, was dem Handel mit Kryptowährungen in dem Land einen kräftigen Schub gab. Neben chinesischen Yuan und japanischen Yen sind US-Dollar und Euro die weiteren großen Währungen, in denen mit Bitcoin gehandelt wird. Ein interessantes Rechenbeispiel am Rande: Wer im Jahr 2010 beim Bitcoin-Start 100 US-Dollar in die Kryptowährung investiert hat, ist heute fünffacher Millionär.

Nicht Bitcoin, sondern Amis am lukrativsten

Dabei sind weder Bitcoin noch Ether/Ethereum (plus 300 Prozent seit Jahresbeginn) die lukrativsten Währungen, sondern die eher wenig bekannten Amis und Yovi. TimescaleDB hat die Kryptowährungen dabei nach den jeweils höchsten täglichen Kursgewinnen gelistet. In den vergangenen drei Monate konnte Amis die mit Abstand meisten Tagessiege in der Kategorie einfahren, gefolgt von Yovi. Das Ganze hat aber einen Haken: Nach den rasanten Kursgewinnen eines Tages brachen die Kurse bei Amis und Yovi am nächsten Tag wieder auf nahe Null ein.

Mehr zum Thema:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst