News

Mehr Android statt Tastatur: Blackberry stellt das Classic-Modell ein

BlackBerry Classic kehrt zu alten Design-Stärken zurück. (Bild: BlackBerry)

Der kanadische Smartphone-Hersteller gibt das letzte Gerät mit der beliebten Tastatur auf. Dafür soll Blackberry drei neue Android-Modelle in Planung haben.

Blackberry Classic am Ende

Schlechte Nachrichten für Liebhaber der tauchten schon vor einigen Monaten auf.

Der Blackberry Classic habe die durchschnittliche Lebensdauer eines Smartphones schon überschritten, argumentiert der Produzent auf dem offiziellen Blog und lässt anklingen, dass neue Modelle in Arbeit sind. Blackberry 10 soll weiterhin aktualisiert werden.

Statt auf BlackBerry 10 könnte das Unternehmen bald auf Android setzen. (Grafik: BlackBerry)

Mit dem Classic wollte Blackberry Fans der Smartphone-Tastatur zurückgewinnen, nicht einmal zwei Jahre später hat das Gerät ausgedient. (Grafik: BlackBerry)

Drei neue Android-Modelle in Planung

Schon vergangene Woche sickerte durch, dass eigenes Betriebssystem BB10 langsam aufgibt.

Außerdem verliert das kanadische Unternehmen einen seiner wichtigsten Kunden: Der US-Senat gab kürzlich bekannt, keine Blackberrys mehr zu verwenden und stattdessen auf Android und iOS umzusteigen.

via venturebeat.com

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

5 Kommentare
JK
JK

„besinnte“. Das heißt „besann“. Lernt doitsch!

Antworten
Elisabeth Oberndorfer
Elisabeth Oberndorfer

Danke für den Hinweis, war noch etwas zu früh :)

Antworten
lrrm

Es wäre wünschenswert, wenn sie die Smartphone-Sparte endlich komplett aufgeben und sich vollständig auf Sicherheitssoftware konzentrieren würden.

Antworten
dean laxer
dean laxer

Die smartphones waren bis heute die qualitativ hochwertigsten Geräte die je gebaut wurden… BB10 ist noch dazu stabiler als das beliebte iOS. Wenn Blackberry aus Android eine ähnlich stabile und sichere Plattform bauen kann, haben wir endlich etwas vernünftiges zur Auswahl auf dem Markt, anstelle von Samsung und Co.

Antworten
Ribert
Ribert

Blackberry ist tot.

Antworten
Abbrechen

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.