Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Blauer Haken bei Instagram: Auf dem Schwarzmarkt tausende Dollar wert

Rund um den blauen Haken bei Instagram entwickelt sich ein lukratives Schwarzmarkt-Geschäft. (Screenshot: Instagram)

Nicht nur unter Influencern sind Instagram-Verifizierungen heiß begehrt. Der eine oder andere lässt sich den blauen Haken bis zu 15.000 US-Dollar kosten. Wir zeigen, was hinter diesem Schwarzmarkt-Handel steckt.

Wie Kerry Flynn auf Mashable.com berichtet, ist der Handel mit den begehrten blauen Haken ein Service, den sich manch einer teuer bezahlen lässt. Zwischen 1.500 und 7.000 US-Dollar kostet eine Instagram-Verifizierung auf dem digitalen Schwarzmarkt.

Der Handel läuft in der Regel über einen Mittelsmann, der reichweitenstarke Instagram-Profile ohne Verifizierung über Twitter, Facebook oder andere Kanäle kontaktiert. Dieser Mittelsmann steht mit einem Instagram-Mitarbeiter in Kontakt, der willens ist gegen Bezahlung über ein internes Formular eine Verifizierungsanfrage zu stellen.

Der Handel mit Instagram-Verifizierungen ist ein offenes Geheimnis unter Influencern. Instagram selbst kommentiert den Schwarzmarkt-Handel nicht, dürfte sich aber sehr wohl im Klaren darüber sein, diesen selbst herausgefordert zu haben. Während in anderen sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook eine Verifizierung einfach beantragt werden kann, bietet Instagram diese Option nicht. Aktuell liegt es allein bei Instagram selbst, welche Accounts verifiziert werden. Das Kaufen und Verkaufen von Verifikationen ist ein klarer Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen von Instagram.

Was bringt der blaue Haken auf Instagram?

Der blaue Haken verbessert die Position in der Instagram-Suche. (Screenshot: Instagram)

Seit Dezember 2014 bietet Instagram den verifizierten Banner an, mit dessen Hilfe die Profile von Prominenten und Marken authentisch gekennzeichnet werden. Instagram selbst betont in seinem Hilfebereich hier in erster Linie den Vorteil für seine User: Dank des blauen Hakens kann jeder Instagram-Nutzer erkennen, ob hinter dem Profil des Promis auch tatsächlich diese Person steckt. Klar ist jedoch, dass die Verifizierung vor allem für die Kontoinhaber selbst attraktiv ist. Von der deutlichen Abgrenzung zu Fake-Profilen abgesehen, erreichen verifizierte Accounts in der Instagram-Suche auch höhere Positionen. Das und die Wirkung des blauen Hakens als Statussymbol versprechen vor allem eines: mehr Follower. Und damit mehr Traffic und im Falle von Marken-Profilen mehr Umsatz.

Wie erhält man eine Instagram-Verifizierung

Wie bereits erwähnt, ist der Haken am blauen Haken, dass er nicht direkt beantragt werden kann. Der Weg zur Instagram-Verifizierung besteht also aus Arbeiten und Hoffen. Vor allem Stars und Marken, bei denen die Gefahr besonders hoch ist, dass diese von Fake-Accounts nachgeahmt werden, werden von Instagram verifiziert.

Wer als Influencer oder nicht ganz so bekanntes Sternchen den begehrten blauen Haken erhalten will, braucht vor allem eine große Follower-Gemeinde und somit eine starke Reichweite. Das erreicht man vor allem durch guten Content, den richtigen Einsatz von Hashtags und viele Interaktionen. Da Instagram die Accounts vor der Verifizierung jedoch genau prüft, kommt es hier auf echte Follower und echte Interaktionen an.

Instagram behält sich außerdem vor, eine Verifizierung zu widerrufen, wenn ein Account gegen die Gemeinschaftsrichtlinien verstößt, Spam postet oder für andere Dienste wirbt.

Wie kann man sich auch ohne blauen Haken verifizieren?

Die Antwort auf diese Frage gibt Instagram im Hilfebereich selbst:

„Wenn dein Konto kein verifiziertes Banner aufweist, gibt es andere Möglichkeiten, wie du andere Personen wissen lassen kannst, dass du authentisch bist. Du kannst beispielsweise von deiner offiziellen Webseite, deiner Facebook-Seite oder deinem Twitter-Konto einen Link zu deinem Instagram-Profil bereitstellen.“

Ob Instagram zukünftig die Beantragung des blauen Hakens ermöglichen wird, bleibt abzuwarten. Dieser Schritt dürfte jedoch die einzige Möglichkeit sein, den Schwarzmarkt-Handel mit Verifizierungen dauerhaft zu unterbinden.

Zum Weiterlesen

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Melde dich mit deinem t3n-Account an oder fülle die unteren Felder aus.

Abbrechen

Finde einen Job, den du liebst