Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Fundstück

Ein Browser für Entwickler: Wie „Blisk“ deinen Workflow vereinfachen will

(Logo: blisk.io)

Bei all den verschiedenen Geräten und Bildschirmauflösungen im Web müssen Entwickler sicherstellen, dass jede Website richtig ausgegeben wird. Genau hier kommt Blisk ins Spiel – ein Browser, der das Arbeiten schneller, effizienter und produktiver machen will.

Blisk ist ein kostenloser, auf Chromium basierender Browser extra für Entwickler. Mit dem großen Angebot an Tools von Blisk soll dein Workflow für Desktop- und Mobile-Testing noch besser werden.

Und das kann Blisk

Der Browser hat unter anderem vorinstallierte Tools, die das Arbeiten und Testen auf verschiedenen mobilen Geräten und Browsern gleichzeitig darstellen und pixelgenaues Arbeit ermöglichen. Und um das Testen noch einfacher zu machen, kannst du innerhalb von Blisk synchronisiert auf Handy oder Tablet und im Browser scrollen, ohne den Fokus zu verlieren. Sprich: Wann immer du scrollst, Blisk scrollt automatisch auf allen Geräten mit. Mit der automatischen Aktualisierung von Code und Browser wird dir eine weitere Last genommen.

Blisk-Browser in Aktion. (Foto: blisk.io)
Blisk-Browser in Aktion. (Foto: blisk.io)

Bug gefunden? Mit der One-Click-Funktion machst du schnell Screenshots, Blisk lädt sie direkt in deinen Blisk-Account und speichert sie in der Cloud – so hat jeder deiner Kollegen schnellen Zugriff auf die Dateien.

Integriertes Analytics-Tool in Blisk

Mit dem integrierten Analytics-Tool hast du die Qualität deines Codes immer im Blick. Das Dashboard zeigt dir die Ladezeit, Cross-Browser-Kompatibilität und Qualität des Codes an. Wenn gewünscht, gibt dir Blisk auch in Echtzeit Feedback zu deinem Code. Zusätzlich unterstützt Blisk eine Menge an weiteren Tools und Plattformen, wie zum Bespiel Asana, Trello, TFS und Google Drive.

Um dich mit dem Interface vertraut zu machen, bietet Blisk ein Tutorial und eine Support- und FAQ-Seite, die viele Fragen beantwortet. Bisher ist der Browser nur für Windows erhältlich, aber laut Hersteller sollen Mac- und Linux-User nicht mehr lange warten müssen. Der Mac-Support soll für nächsten Monat geplant sein.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst