Fundstück

Das Blockchain-Ökosystem im Überblick

(Grafik: Shutterstock)

Es wird immer schwieriger, den Überblick über die boomende Blockchain-Welt zu behalten. Diese übersichtliche Grafik kann euch dabei helfen.

Blockchain-Boom: Markt wird immer unübersichtlicher

Gefühlt entsteht fast täglich ein neues Blockchain-Startup. Nüchtern betrachtet ist es zwar nicht ganz so krass, aber tatsächlich boomt der Bereich enorm. Daher wird es auch zunehmend schwieriger, den Überblick zu behalten. Abhilfe versucht jetzt Joshua Nussbaum, von dem New Yorker Risikokapitalunternehmen Compound, zu schaffen. Dazu hat er das Blockchain-Ökosystem in Form einer übersichtlichen Grafik aufbereitet.

Der Einfachheit halber hat er die Projekte in acht Kategorien unterteilt. Einige davon, wie Kryptowährungen, Entwicklerwerkzeuge, Authentifizierung, Fintech oder eben Sonstige, sind einigermaßen selbsterklärend. Bei anderen wird die Unterteilung allerdings ein wenig unklarer – zumal einige Projekte aus den Kategorien Souveränität oder Werteaustausch theoretisch wohl auch in andere Kategorien gepasst hätten. Dank der gewählten Unterkategorien bietet die Grafik aber trotzdem einen guten und einigermaßen leichtverständlichen Überblick über das Blockchain-Ökosystem.

Ein Klick auf das Bild führt zur einer vergrößerten Ansicht.

Das Blockchain-Ökosystem im Überblick. (Grafik: Joshua Nussbaum / Compound)

Wer sich eingehender mit der Grafik beschäftigen möchte, der kann auch einen Blick auf diesen Artikel von Nussbaum werfen, in dem er die einzelnen Kategorien anhand von Beispielen kurz erklärt.

Ebenfalls interessant:

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Wir freuen uns über kontroverse Diskussionen, die gerne auch mal hitzig geführt werden dürfen. Beleidigende, grob anstößige, rassistische und strafrechtlich relevante Äußerungen und Beiträge tolerieren wir nicht. Bitte achte darauf, dass du keine Texte veröffentlichst, für die du keine ausdrückliche Erlaubnis des Urhebers hast. Ebenfalls nicht erlaubt ist der Missbrauch der Webangebote unter t3n.de als Werbeplattform. Die Nennung von Produktnamen, Herstellern, Dienstleistern und Websites ist nur dann zulässig, wenn damit nicht vorrangig der Zweck der Werbung verfolgt wird. Wir behalten uns vor, Beiträge, die diese Regeln verletzen, zu löschen und Accounts zeitweilig oder auf Dauer zu sperren.

Trotz all dieser notwendigen Regeln: Diskutiere kontrovers, sage anderen deine Meinung, trage mit weiterführenden Informationen zum Wissensaustausch bei, aber bleibe dabei fair und respektiere die Meinung anderer. Wir wünschen Dir viel Spaß mit den Webangeboten von t3n und freuen uns auf spannende Beiträge.

Dein t3n-Team

Ein Kommentar
Stefan
Stefan

Dieses ganze Gerede von Blockchain hier und da und wie toll damit die Welt doch wird. Bla bla bla…

Sorry, aber das ist alles Nonsense. Jede Woche neue Unternehmen, die erzählen wie sie mit der Hilfe der Blockchain die Welt verbessern wollen und viele Millionen von Investoren quer in den Popo gedrückt bekommen, nachdem diese gecheckt haben, dass Saftpressen für 700 USD Quatsch sind.

Ich kenne bisher noch keine Firma (und bei t3n wurde bisher auch noch keine vorgestellt), die mit der Blockchain wirklich etwas verbessert oder „bewegt“ hat. Die Welt wird nicht durch die Blockchain besser oder bewegt, sondern durch Feuerwehr, Sanitäter, Ordnungshühter, ehrenamtliche Helfer, usw.

Persönlich sende wir in unserer Firmen-Skype-Gruppe schon nur noch das als Running-Gang, wenn wieder einer unserer Kollegen, einen geistigen Durchfall erleidet und meint, dass mit Blockchain alles besser wird: https://www.it-madness.com/posts/259/ :-D

LG,
Stefan

Antworten

Melde dich mit deinem t3n Account an oder fülle die unteren Felder aus.