Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

Entwicklung & Design

Blog der Woche: Pixelgangster.de

Unser neues Blog der Woche ist der Pixelgangster. Hier schreibt ein Webworker für Webworker. Es geht um schöne Websites, aber auch um handfeste Tipps und Tricks.

Robert Weymann ist der Pixelgangster und bloggt seit Mai 2004. Entstand das Blog zunächst auch aus Neugier, ist es inzwischen eine Fundgrube für alle, die sich für Webdesign interessieren. Und hier nun wie jede Woche die Antworten auf unsere Fragebogen: 

Name des Blogs:
Pixelgangster

Gestartet von:
Robert Weymann

Weitere regelmäßige Autoren:
keine

Erster Beitrag am:
12. Mai 2004

Blogplattform:
WordPress

Zahl der Leser, Abrufe etc.:
Je nach dem, womit gemessen wird - Webalizer: 6.800 Visits am Tag, Mint: 5.000 Visits am Tag, Analytics: 2.300 Visits am Tag. Feedleser: derzeit 2.450. Alexa-Rank: aktuell bei 46.595 (2.678 Deutschland).

Geben Sie dem Blog fünf Tags:
Webdesign, Inspiration, Webworker, Literaturempfehlungen, Branchennews

Der erfolgreichste Beitrag (am meisten gelesen, meiste Kommentare - was auch immer Sie als Kriterium ansehen):
Schwer zu sagen. Das müssten eigentlich diese Artikel sein (gemessen seit zirka anderthalb Jahren). Bei den Umfragen liegt "Für welche Browser optimiert Ihr vertraglich Kundenwebseiten?" eindeutig vorn - wobei ich mich nach wie vor frage, ob man die Fragestellung hier richtig verstanden hat.

Ihr persönlicher Lieblingsbeitrag (können auch mehrere sein):
Kann ich nicht eindeutig sagen. Interessant finde ich z.B. "Wieviel verlangt ihr pro Stunde als Webdesigner?" oder auch "Womit baut ihr eure Webseiten?".

Wie kam es dazu, dass es dieses Blog gibt?
Dafür gab es mehrere Gründe. Erstens waren Blogs damals noch recht neu, und ich habe damit experimentieren wollen. Alles fing mit einem "Instantbloganbieter" (twoday.net) an, erst später kam die eigene Domain und noch später der Umstieg auf WordPress, was eindeutig die richtige Entscheidung gewesen ist. Zweitens sollte es unsere wöchentlichen, agenturinternen "Kreativteam-Meetings" begleiten, wo neue Trends oder aber auch Technologien besprochen wurden. Diese Meetings sind leider mittlerweile längst eingeschlafen, das Blog blieb. Drittens dient es mir selbst nach wie vor als "Sammelsurium" in Sachen Inspiration oder auch als Bookmark zu Informations- oder Downloadquellen. Denn was macht der Gangster? "Neben Designbeispielen sammelt, veröffentlicht und verlinkt er Themen bzw. Information, die speziell für Webworker interessant und/oder nützlich sein könnten." Und ich bin ein Webworker. ;-)

Warum bloggen Sie? Was motiviert Sie?
Wie auch die anderen "Blogs der Woche" erfreue ich mich daran, mit netten Menschen in Kontakt zu treten. Es ist schön zu sehen, dass das, was ich hier tue oder veröffentliche, auf Interesse stößt, man seine Meinung dazu äußert, eine Rückmeldung gibt. Es macht auch Spaß zu schreiben, zu recherchieren (bringt mir selbst viel) und das System auszubauen bzw. mit neuen Funktionen zu versehen, die dem User vielleicht einen Mehrwert bringt. Außerdem generiert es auch ein bisschen was an Einnahmen, was natürlich auch gern genommen wird. ;-)

Welche positiven und negativen Erfahrungen haben Sie mit dem Blog gemacht?

Negative Erfahrungen hatte ich eigentlich nicht. Okay, auch WordPress zickt manchmal rum, was dann wiederum Nerven und unter Umständen viel Zeit kostet.

Welche drei andere Blogs lesen Sie besonders gern?
Auch das kann ich nicht eindeutig beantworten. Es gibt viele gute, die ich auch gerne verfolge. Ich habe um die 50 Feeds abboniert, sind aber nicht alles Blogs.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

2 Reaktionen
Markus B.

Gute Wahl. Der Pixelgangster gehört schon seit langem zu meinen regelmäßig gelesenen Blogs.

Martin

Die Tags und Besucherzahlen sieht man übrigens auch aufblogoscoop neben Anzahl der Artikel und Kommentare, Technorati Ranks und vielem anderen :)

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst