Du hast deinen AdBlocker an?

Es wäre ein Traum, wenn du ihn für t3n.de deaktivierst. Wir zeigen dir gerne, wie das geht. Und natürlich erklären wir dir auch, warum uns das so wichtig ist. Digitales High-five, deine t3n-Redaktion

News

Bluetooth 5 ist offiziell: Das sind die neuen Features [Update]

(Foto: michperu  / flickr.com, Lizenz: CC-BY )

Bluetooth 5 ist offiziell. Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die neue Version des Standards für kabellose Datenübertragung vorgestellt. Wir sagen euch, welche neuen Features sie mit sich bringt.

Bluetooth 5: Neue Version mit neuen Funktionen

Update vom 16. Juni 2016:

Vierfache Reichweite, doppelte Geschwindigkeit und um 800 Prozent höhere Übertragungskapazität – das soll die nächste Bluetooth-Version mit der Bezeichnung Bluetooth 5 können. Bluetooth 5 soll laut Bluetooth SIG Ende 2016/Anfang 2017 zur Verfügung stehen. Die neuen Features sollen vor allem zuverlässige und belastbare Verbindungen für das Internet der Dinge (IoT) ermöglichen und Technologien wie Beacons und Navigation vorantreiben helfen. Der Energieverbrauch soll aber weiterhin gering bleiben. Genaue Informationen dazu wurden allerdings nicht mitgeteilt.

„Mit der Erweiterung der Reichweite werden Verbindungen zu IoT-Geräten weit über die Wände eines eigenen Hauses hinaus möglich, während die erhöhte Geschwindigkeit schnellere Datentransfers und Software-Updates der Geräte unterstützt“, erklärt Mark Powell, Executive Director, Bluetooth SIG, in einer Mitteilung. Derzeit sollen laut Bluetooth SIG schon 8,2 Milliarden Bluetooth-Geräte weltweit im Einsatz sein. Auch dank Bluetooth 5 soll 2020 jedes dritte aller installierten IoT-Geräte die Drahtlos-Technologie beherrschen. Geht es nach den Bluetooth-Entwicklern soll mit der neuen Bluetooth-Version die Notwendigkeit, eine App herunterzuladen, oder Apps mit einem Gerät zu verbinden, reduziert werden.

In den 1990er-Jahren hat die Bluetooth Special Interest Group (SIG) mit Bluetooth einen Standard für die Datenübertragung per Funktechnik entwickelt. Im Dezember 2014 wurde mit Bluetooth 4.2 die letzte große Neuerung vorgestellt, bei der vor allem Wert auf Sicherheit, Schnelligkeit und das Energiesparen (Low-Energy-Modus) gelegt wurde. Mit Bluetooth 5 soll am 16. Juni 2016 in London im Rahmen des Events „Discover Blue“ jetzt die neue Bluetooth-Version präsentiert werden, wie SIG-Executive-Director Mark Powell in einem offenen Brief schreibt.

Mark Powell kündigt Bluetooth 5 an. (Foto: SIG)
Mark Powell kündigt Bluetooth 5 an. (Foto: SIG)

Demnach soll Bluetooth 5 eine Reihe neuer Funktionen bekommen. Die Reichweite der Low-Energy-Übertragungen soll vervierfacht und die Geschwindigkeit verdoppelt werden. Darüber hinaus sollen wichtige neue Features für kabellose Services wie ortsbasierte Dienste oder die Navigation implementiert worden sein. Bluetooth soll mit der neuen Version auch die weltweite Etablierung der Beacon-Technologie vorantreiben.

Besseres Marketing für Bluetooth 5

Mit der Anpassung des Versionsnamens (ohne „.0“) will die SIG das Marketing für die Technologie erleichtern. Auch sollen mögliche neue Updates besser der Öffentlichkeit kommuniziert werden können. Die SIG hat sich  ein angepasstes Logo-Design und ein neues Motto („Unthinkably Connected“) für die Marke Bluetooth verpasst. Laut eigenen Angaben ist sie bei bis zu 92 Prozent aller Menschen auf der Welt bekannt. Weitere Informationen zu Bluetooth 5 und der weiteren SIG-Strategie sollen in der kommenden Woche verraten werden.

In diesem Zusammenhang interessant: „WiFi Halow: Neuer WLAN-Standard hat das Zeug zur Bluetooth-Konkurrenz“.

Bitte beachte unsere Community-Richtlinien

Schreib den ersten Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.

Jetzt anmelden

Finde einen Job, den du liebst